Titel Tourismus neu
© www.mediaserver.hamburg.de/ R. Hegeler

Weihnachtsmärkte locken Millionen Besucher nach Hamburg

Initiative „Weihnachtliches Hamburg” zieht positive Bilanz. Tourismuswirtschaft weiter auf Wachstumskurs

Mit rund 12 Millionen Tages- und Übernachtungsgästen wird der Dezember auch in diesem Jahr wieder zu den besucherstärksten Monaten in Hamburg zählen. Grund dafür sind nach Einschätzung der Hamburg Tourismus GmbH (HHT) auch die zahlreichen Initiativen zur Inszenierung des „Weihnachtlichen Hamburg“. Das Einkaufsangebot sowie die Weihnachtsmärkte seien dabei die größten Magneten. Bis Ende des Jahres werden auf den 15 Märkten rund sechs Millionen Gäste erwartet. Hotellerie und Gastronomie vermelden positive Geschäftsentwicklungen, der Einzelhandel erwartet Umsätze auf Vorjahresniveau.

Land der Weihnachtsmärkte

Deutschland ist das Land der Weihnachtsmärkte. Rund 270 Millionen Besucher aus dem In- und Ausland werden bis Ende dieses Jahres erwartet – so viele wie in keinem anderen Land auf der Welt. Auch in Hamburg hat sich aus einer Nebensaison eine der besucher- und umsatzstärksten Zeiten im Jahr entwickelt. „Über 12 Millionen Tages- und Übernachtungsgäste und voraussichtlich rund 6 Millionen Besucher auf den Hamburger Weihnachtsmärkten sorgen im Dezember für einen Umsatz von rund 660 Millionen Euro“, so Andreas Rieckhof, Staatsrat der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation sowie Aufsichtsratsvorsitzender der Hamburg Tourismus GmbH.

Weihnachtsgeschäft immer wichtiger

Die wirtschaftliche Bedeutung der vorweihnachtlichen Zeit für Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie sowie für die Schausteller nehme somit weiter zu. Das belegten auch die Übernachtungszahlen: Seit 2001 konnten die Übernachtungen im Dezember von 322.000 auf 850.000 Übernachtungen im Dezember 2013 gesteigert werden. „Die vielen Initiativen der Einzelhändler und die Weihnachtsmärkte im Herzen der Stadt sorgen für eine unvergleichliche Atmosphäre. Das zeigt sich auch bei den Gästezahlen: Das Stimmungsbild aus der Hotellerie und Gastronomie ist in der Summe sehr gut, wir erwarten eine weitere Steigerung auf 870.000 Übernachtungen“, so HHT-Geschäftsführer Dietrich von Albedyll.

Einzelhandel und Weihnachtsmärkte locken Besucher an

“Die Einzelhändler geben zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft sehr positive Rückmeldungen mit guten Umsätzen auf dem Vorjahresniveau”, so City Managerin Brigitte Engler. “Dies ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass sich in der Innenstadt vieles getan hat: das Passagenviertel begeistert die Besucher mit seiner neuen Weihnachtsbeleuchtung, die vor kurzem eröffnete Kaisergalerie ist ein Publikumsmagnet und die Weihnachtsmärkte und die Weihnachtparade in der Mönckebergstraße locken Besucher aus der ganzen Welt in die Hansestadt.”

Dänen-Boom setzt sich fort

Besonders gern kommen die Dänen die die Hansestadt. In den ersten zehn Monaten des Jahren lag das Übernachtungswachstum bei mehr als 25 Prozent, auch die Vorweihnachtszeit sei von skandinavischen Gästen geprägt. „Der Dänen-Boom setzt sich fort. Keine andere deutsche Metropole ist bei Dänen so beliebt wie Hamburg”, so Bernd Hässler, General Manager North East Europe der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V.

Gäste von Kreuzfahrtschiffen

Auch für Kreuzfahrtgäste ist das weihnachtliche Hamburg eine Attraktion. „Allein im Dezember zählen wir fünf Anläufe von Kreuzfahrtschiffen mit rund 5.500 Passagieren. Dabei handelt es sich um Weihnachtskurzreisen, für die Gäste sind die Weihnachtsmärkte im Herzen der Stadt eine echte Attraktion“, so Nadine Palatz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied vom Verein Hamburg Cruise Center.

Ausblick 2015: 12 Millionen Übernachtungen

Die Tourismuswirtschaft bleibt auf Wachstumskurs. Für das Jahr 2014 werden rund 12 Millionen Übernachtungen erwartet. Für das kommende Jahr geht die Hamburg Tourismus GmbH von einer Übernachtungssteigerung von 5 Prozent aus. „Gerade die Kulturlandschaft bietet viele neue Kommunikationsanlässe, es werden zehn neue Hotels eröffnen, das neue Kreuzfahrtterminal wird in Betrieb genommen“, so HHT-Chef Dietrich von Albedyll.
ker

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-tourismus.de

Die Initiative „Weihnachtliches Hamburg“

Für die positive öffentliche Wahrnehmung und die Vermarktung ist seit 13 Jahren die Initiative „Weihnachtliches Hamburg“ zuständig: ein Zusammenschluss des City Managements, der DOM Promotion, der Hamburg Tourismus GmbH, des Promotion Pool der Hamburger Hotellerie sowie der Veranstalter der Weihnachtsmärkte in der Innenstadt.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.