Titel Tourismus neu
Hackathon - © https://www.pexels.com/

Hackathon: Neue Konzepte für digitale Hamburg-Erlebnisse

Auch die Tourismusbranche nutzt die Chancen der Digitalisierung. Beim laufenden Hackathon werden noch bis zum Samstag Ideen entwickelt

Um neue und innovative Ideen für zukünftige digitale Projekte zu generieren, veranstaltet Hamburg Tourismus (HHT) gemeinsam mit dem next media accelerator (nma) einen Hackathon. Auf einem Hackathon arbeiten Programmierer, Designer, Entrepreneure, Marketers, Bastler, Ingenieure und viele weitere Kreative über mehrere Tage gemeinsam an einer Idee zu einem bestimmten Thema. Ziel dieses Hackathons ist es, innerhalb von drei Tagen innovative Ideen rund um das digitale Hamburg Erlebnis (mit besonderem Fokus auf mobile, datengetriebene Lösungen und nutzerzentriertes Story Telling) zu produzieren. Der Hackathon begann am Donnerstag und geht noch bis zum Samstag (1. April).

Rund 100 Entwickler, Designer, und Ideengeber haben bei dieser kollaborativen Kreativveranstaltung eine Vielzahl an digitalen touristischen Inhalten rum um Hamburg zur Verfügung. Hierzu gehören beispielsweise Informationen und Bilder zu touristischen Sehenswürdigkeiten, die für die HHT App produzierten Audio Guides sowie Schiffspositionen aber auch Auszüge aus der HVV-Schnittstelle und natürlich die von der HMG produzierten 360-Grad-Videos.

Digitale Destinationsvermarktung

„Wir möchten hier ganz bewusst auf externes, frisches Knowhow setzen und neue Impulse für unsere Arbeit in der digitalen Destinationsvermarktung sammeln“, sagt Felix Behnke, Projektleiter App und eCommerce der Hamburg Tourismus GmbH. Die Vernetzung von Nutzern und Locals vor Ort sowie das individuelle Schaffen spannender Stories während des Hamburg-Aufenthalts, auch über Social Media, wachse in seiner Bedeutung. Hier sollen die Teilnehmer anknüpfen und können sich im betahaus am Schanzenviertel mit anderen kreativen Köpfen zu dieser Thematik auszutauschen. Die besten Ideen werden ausgezeichnet. So gibt es beispielsweise Preise für den besten Ideenpitch, die innovativste Idee, sowie für die insgesamt beste Umsetzung. Zudem können die besten Ideen im Nachgang mit Hamburg Tourismus und dem next media accelerator weiter ausgearbeitet und umgesetzt werden.

Ideenpitch und Teambuilding

So gibt es beispielsweise Preise für den besten Ideenpitch, die innovativste Idee, sowie für die insgesamt beste Umsetzung. Zudem können die besten Ideen im Nachgang mit Hamburg Tourismus, dem next media accelerator und weiteren Partnern konkreter ausgearbeitet und umgesetzt werden. Unterstützt wird der Hackathon dabei durch den Tourismusverband Hamburg e.V., den Promotion Pool der Hamburger Hotellerie e.V. sowie die APPSfactory GmbH.
mm/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.eventbrite.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.