Titel Tourismus neu
Elbphilharmonie Eröffnung  - © Ralph Larmann

Elbphilharmonie-Kampagne heimst weitere Preise ein

Nach zahlreichen Preisen hat die Kampagne zur Eröffnung der Elbphilharmonie in Berlin auch vier PR Report Awards erhalten

Die Elbphilharmonie hat sich bereits im ersten Jahr zum Publikumsmagneten entwickelt. Dazu beigetragen hat auch die umfangreiche Kampagne über die verschiedensten Kommunikationskanäle, mit der die Hansestadt die Eröffnung des neuen Wahrzeichens begleitet hat. Die Steuerung und Koordination der Kampagne lag bei der Hamburg Marketing GmbH gemeinsam mit der Hamburger Behörde für Kultur und Medien und der HamburgMusik gGmbH. Beauftragt wurde die Hamburger Leadagentur Jung von Matt, die diese gemeinsam mit der ebenfalls in Hamburg ansässigen PR-Agentur achtung! umgesetzt hat.

Kampagne räumt diverse Preise ab

In den letzten Monaten wurde die Kampagne bereits mehrfach ausgezeichnet. Zu den Preisen gehörte im Juni der bronzene Löwe in der Kategorie PR beim größten Kreativfestival der Welt, dem 64. „International Festival of Creativity“ in Cannes. In Frankfurt am Main errang die Kampagne den GWA Effie Award. Letzten Donnerstag (16. November) hat die Kampagne zudem in Berlin vier PR Report Awards erhalten, unter anderem als beste Kampagne des Jahres. „Der strategische Ansatz ist voll aufgegangen: Mit der längsten Ouvertüre aller Zeiten, der schrittweisen und spannungsgeladenen Eröffnungskampagne der Elbphilharmonie über zwölf Monate, konnte sich der von uns entwickelte Highlight-Content erfolgreich durchsetzen”, erklärte dazu Joachim Kortlepel, Head of Content Projects bei Jung von Matt.

Publikumsmagnet Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie hat sich bereits im ersten Jahr zum Publikumsmagneten entwickelt. Weit über vier Millionen Menschen haben bis heute die Plaza besucht, rund 660.000 davon mit einem der begehrten Konzerttickets und etwa 62.000 im Rahmen einer Elbphilharmonie-Konzerthausführung. Unter anderem durch die erfolgreiche Kampagne zur Eröffnung gab es allein im Eröffnungsmonat Januar 2017 weltweit über 30.000 Presseveröffentlichungen mit einer Reichweite von knapp 13 Milliarden Kontakten.

“Die Eröffnung der Elbphilharmonie hat die Wahrnehmung auf die Stadt verändert. Zum einen ist es uns mit der Kampagne gelungen, Hamburg und das neue Wahrzeichen weltweit in relevanten Medien, Rankings und Reiseempfehlungen sichtbar zu machen und auf die Weltkarte zu setzen. Genauso bedeutend aber ist, dass die Bürgerinnen und Bürger Hamburgs die Elbphilharmonie als das neue Wahrzeichen der Stadt angenommen haben”, so Michael Otremba, Geschäftsführer Hamburg Marketing GmbH.
bkr/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg.de/presse

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.