Titel Tourismus neu
Das bieten Hamburgs Hotels Businessreisenden  - © ARCOTEL Hotels

Darauf achten Businessreisende bei der Hotelwahl

Die Lage, freier WLAN-Zugang, Goodies wie ein Early Bird-Frühstück und ein anregendes Umfeld sind wichtige Kriterien

Hamburg ist einer der modernsten Messe- und Kongressplätze weltweit. Mehr als 300 Veranstaltungen finden jedes Jahr in der Hamburg Messe und dem CCH (Congress Centrum Hamburg) statt. Einmalig in Europa ist die innerstädtische Lage: Nur acht Minuten vom Hauptbahnhof entfernt und unmittelbar an Hamburgs grüne Oase „Planten un Blomen“ angrenzend wird getagt und konferiert. Die Vorzüge der Hansestadt beflügeln das ´MICE`-Geschäft (Meetings, Incentives, Conventions und Events), denn Tagungsgäste kommen umso lieber, wenn es sich um einen attraktiven Tagungsort handelt. Und wenn das Hotel stimmt.

„Businessreisende haben andere Anforderungen als Freizeitreisende“, sagt Michel Molenda, Leiter der Unternehmenskommunikation des Hamburg Convention Bureaus, das Hamburg international als Destination für Tagungen und Kongresse vermarktet. Er zählt die wesentlichen Aspekte auf: „Die Standortnähe zum Konferenzzentrum oder der jeweiligen Veranstaltungslocation bzw. gut ausgestattete Räumlichkeiten im Hotel sind wichtige Kriterien für ein Businesshotel. Dazu freier WLAN-Zugang, ein ´Early Bird-Frühstück` und ein anregendes Umfeld außerhalb des Hotels.“ Hamburg News hat diese Aspekte beispielhaft in fünf namhaften Hotels unter die Lupe genommen.

Scandic Hamburg Emporio – reduziert den CO² Fußabdruck der Gäste

Der Aufenthalt kann noch so angenehm verlaufen sein, wer beim morgendlichen Auschecken an der Rezeption Schlange stehen muss, ist selten erfreut. Im Scandic Hamburg Emporio, mit freiem WLAN im gesamten Haus, kann deshalb auf Wunsch per Smartphone, Computer oder Tablet bezahlt und ausgecheckt werden. Und wer noch vor dem Start des Frühstück-Buffets um 6.30 Uhr gehen muss, stärkt sich im 24/7-Shop gegenüber der Rezeption.

Eröffnet im September 2012 mit 325 Zimmern, bietet das Scandic Hamburg Emporio acht Konferenzräume, ausgestattet mit moderner Multimedia-Anlage. Bei Bedarf stehen im angrenzenden Emporio Tower weitere Veranstaltungsflächen zur Verfügung und das Messe- und Congress Centrum liegt gleich um die Ecke. Konzertfreunde freuen sich über die quasi nebenan gelegene Laeiszhalle für den abendlichen Kunstgenuss.

Die Philosophie der schwedischen Hotelgruppe setzt auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit und unterstützt Businessreisende dabei, ihren CO² Fußabdruck in Grenzen zu halten. So wurde das Scandic Hamburg Emporio-Gebäude mit dem Goldsiegel der DGNB (deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) ausgezeichnet, der Hotelbetrieb ist „Green Globe“ zertifiziert und der Energiebedarf wird ausschließlich mit Ökostrom von Greenpeace Energy gedeckt. Optisch wird die naturorientiere Philosophie durch ein Wasser-Motto umgesetzt: Design- & Stilelemente des schwedischen Künstlers Jesper Walderstein lassen den Gast durch Farben und Formen in eine beruhigende Meereswelt eintauchen. Im Fahrstuhl wird die Illusion besonders lebendig. Neben Musik mit Wassergeräuschen, komponiert von einem Künstler der Millerntor Gallery, wird mit jedem Stockwerk die blaue Beleuchtung etwas heller.

Arcotel Onyx – mitten im Szeneviertel St. Pauli

Mit seinen scharfen Konturen und der schwarzschimmernden Außenfläche ist auch das Arcotel Onyx auf der Reeperbahn ein echter Blickfang, ebenso wie die angrenzenden „Tanzenden Türme“. Die sollen ein Tango tanzendes Paar darstellen, erklärt Architekt Hadi Teherani, der auch die Twin Towers in Dubai, die Living Bridge in Abu Dhabi oder das Bürohochhaus The Loop in Kopenhagen entworfen hat.
Das Arcotel Onyx verfügt über 215 Zimmer und Suiten – drei davon Themenzimmer, die unter dem Motto Kiez, Schifffahrt und Musical jeweils ein typisches Hamburger Lebensgefühl zelebrieren.

Geschäftsreisenden steht zum einen ein Boardroom für Besprechungsrunden, Intensivtrainings oder kleinere Seminare zur Verfügung, zum anderen gibt es zwei Business Appartements mit Arbeitsbereich und separatem Schlafbereich für Konferenzen oder Seminare im kleinen Kreis von bis zu zehn Personen. Kostenfreier WLAN Internetzugang ist im gesamten Hotel vorhanden.

Ein Schritt vor die Tür und Gäste genießen das Szeneviertel St. Pauli mit Theatern, Nachtclubs und Restaurants unterschiedlichster Couleur. Mit dem Taxi ist der Flughafen in einer halben Stunde, der Hauptbahnhof mit der Linie U3 (Haltestelle St. Pauli ca. 200 Meter entfernt) in 10 Minuten zu erreichen. Frühstück wird ab sechs Uhr morgens serviert.

Reichshof Hamburg CURIO Collection by Hilton – Art Déco meets Moderne

Direkt gegenüber dem Hauptbahnhof, im Herzen der Stadt, liegt der Reichshof Hamburg CURIO Collection by Hilton mit 278 Zimmern, Junior-Suiten und Appartements. Das Traditionshaus mit über 100jähriger Geschichte ist kürzlich als „Immobilie des Jahres“ ausgezeichnet worden. Die „hotelforum management GmbH“ würdigt Hotels, die sich durch ein gelungenes Gesamtkonzept aus Gestaltung, Wirtschaftlichkeit und Innovation auszeichnen. Der für mehr als 30 Millionen Euro aufwändig sanierte Reichshof (Wiedereröffnung wurde im Juli 2015 gefeiert) habe es geschafft, den besonderen Charme des 1910 im Art Déco-Stil erbauten Grandhotels mit den Vorzügen moderner Hotellerie zu vereinen.

Und was macht den Reichshof für Geschäftsreisende so interessant? Als VDR-zertifiziertes Top Tagungshotel stehen fünf authentisch restaurierte Salons und vier Séparées auf einer Fläche von 550m² für Tagungen und Konferenzen mit bis zu 250 Personen zur Verfügung. Kostenloser WLAN Internetzugang ist im ganzen Haus gegeben, alle Tagungsräume sind zudem mit moderner Konferenztechnik ausgestattet und für das kulinarische Wohl in den Pausen sorgt das hauseigene „Slowman“-Team. Das Besondere: Neben der Verwendung von nachhaltig erzeugten und fair gehandelten Lebensmitteln erhalten Jugendliche mit schwierigem sozialem Hintergrund die Chance auf eine gastronomische Ausbildung. Die Idee zu dem Projekt, gestartet 2010 im Chilehaus, hatte Sternekoch Christian Rach. Frühstück gibt es ab 6.30 Uhr.

Park Hyatt Hamburg – hanseatischer Kaufmannstradition verpflichtet

Ebenfalls nur einen Katzensprung vom Hauptbahnhof entfernt: Das Park Hyatt Hamburg. In dem ehemaligen Kontorhaus „Levantehaus“ an der Mönckebergstraße gelegen, verbindet das 5-Sterne-Luxushotel mit seinen 283 Zimmern und Suiten hanseatische Kaufmannstraditionen mit den Ansprüchen von Geschäftsreisenden aus aller Welt. Für Meetings und Konferenzen stehen neun multifunktionale Veranstaltungsräume für 10 bis 200 Gäste zur Verfügung. Ein professionelles Veranstaltungsteam berät bei Fragen; zudem gibt es ein Business Center im Haus. Ein Sekretärinnen-Dienst ist auf Anfrage möglich.

Wer lieber in seinen ´eigenen vier Wänden auf Zeit` arbeitet, findet auf seinem Zimmer Schreibtisch, drei Telefone, Anrufbeantworter sowie ein Mediakabinett mit englischen und amerikanischen Steckdosen und Internetkabel inklusive kostenlosem WLAN Internetzugang.

Entspannung bietet der 1.000 m² große Wellnessbereich mit 20m Pool, Whirlpool, Sauna, Solarium, Dampfbad, Tauchbecken und Regenschauerduschen. Und wenn sanfte Entspannung nicht ausreicht, um etwaigen Stress abzubauen, empfiehlt sich der Fitnessraum. Personaltrainer können nach Bedarf gebucht werden. Ein mobiles Check-in-check-out soll in Kürze möglich sein.

Grand Elysée Hotel Hamburg – 30 Veranstaltungsräume für jeden Anlass

Arbeit und Luxus lassen sich auch im Grand Elysée Hotel Hamburg verbinden. Mehr als 30 Jahre Erfahrung und das wachsame Auge von Gründer und Eigentümer Eugen Block stellen die Qualität des Business- und Veranstaltungshotels sicher. Das Haus mit 511 Hotelzimmern und Suiten bietet Raum für Veranstaltungen unterschiedlichster Größe.

Der große Festsaal erstreckt sich über zwei Ebenen und eignet sich mit seinem separaten Foyer und seiner Vorfahrt bestens für einen Kongress, eine Hauptversammlung oder eine festliche Gala. Hauseigene Veranstaltungstechniker, ein Bankett Concierge, ein Business Center sowie kostenfreier Zugang zum Highspeed-Internet im gesamten Hotel sorgen zudem für eine effiziente Arbeitsumgebung.

Entspannung nach getaner Arbeit bieten die Grand-Elysée-Saunalandschaft mit Pool und Solarium, der Fitness-Bereich, die hauseigene Kunstgalerie oder die tägliche Livemusik in der Lobby. Die Hamburger City und die Alster sind in wenigen Gehminuten zu erreichen, der ICE- und S-Bahnhof Dammtor ist nur 300 Meter entfernt, das Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH ist in nur sechs Minuten zu Fuß erreichbar.

Geschäftsreisende als Hamburg-Botschafter

Keines der fünf Hotels ist mehr als etwa zweieinhalb Kilometer vom Hamburger Rathaus oder von der Handelskammer Hamburg entfernt. Theater, Museen, Shoppingmöglichkeiten sowie eine große Auswahl unterschiedlichster Restaurants befinden sich in fußläufiger Entfernung. Das beschert Geschäftsreisenden, selbst wenn sie nur für einen kurzen Aufenthalt in die Hansestadt kommen, ganz bequem einen guten Eindruck von Hamburg. Mit oft nachhaltiger Wirkung. Michel Molenda: „Wenn der Geschäftstermin oder die Konferenz zu einem angenehmen Aufenthalt in Hamburg wird, kommt der Businessreisende gegebenenfalls noch einmal aus privatmotivierten Gründen mit seiner Familie wieder. Außerdem können Geschäftsreisende weitere interessante Aspekte wie etwa Wissensaustausch am Standort, Netzwerkaufbau oder Unternehmensansiedelungen mit sich bringen.“
ys/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-convention.com
www.scandichotels.de
www.arcotelhotels.com
www.reichshof-hotel-hamburg.de
www.hamburg.park.hyatt.com
www.grand-elysee.com

Lesen Sie auch bei Hamburg News: Diese Hamburger Top 5-Hotels sollte man kennen

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.