Titel Tourismus neu
© www.mediaserver.hamburg.de/C.Spahrbier

Höhepunkte der vierten Hamburg Cruise Days

Sechs Kreuzfahrtschiffe - vier Kilometer lange Veranstaltungsfläche - zwölf Themeninseln - Hafen als Kreuzfahrthotspot Europas

Vom 1. bis 3. August 2014 hisst Hamburg zum vierten Mal die Flagge für die Hamburg Cruise Days. Sechs Schiffe gehen an diesem Wochenende im Hamburger Hafen vor Anker. Zudem taucht die Lichtinstallation „Blue Port“ von Lichtkünstler Michael Batz den Hafen in ein magisches Licht. Der Blue Port Hamburg startet am 28. Juli mit dem offiziellen „Light Up“ in der Elbphilharmonie. Hamburg als Kreuzfahrthotspot Europas: Insgesamt machen in diesem Jahr erstmals 187 Kreuzfahrtschiffe von 23 Reedereien in Hamburg fest und bringen die Rekordzahl von 600.000 Passagieren mit.

Die Schiffe der Hamburg Cruise Days

Diese sechs Cruise Liner gehen während der Hamburg Cruise Days in Hamburg vor Anker: AIDAluna und AIDAstella (beide AIDA Cruises), die DEUTSCHLAND (Reederei Peter Deilmann GmbH), MS Delphin (Passat Kreuzfahrten), MS EUROPA (Hapag-Lloyd Kreuzfahrten) und die MSC Magnifica (MSC Kreuzfahrten).

Höhepunkte auf dem Wasser

Zur Hamburg Cruise Night am Freitagabend kreuzt eine Flotte aus Partyschiffen auf der Elbe, begleitet von einem großen Feuerwerk gegen 22.45 Uhr über dem Hafen. Am Samstagabend startet um 21.30 Uhr die Große Hamburg Cruise Days-Parade: Vier Cruise-Liner, die Cap San Diego und zahlreiche Begleitboote werden – begleitet von einem Feuerwerk – gemeinsam elbabwärts schippern. Der NDR überträgt die Hamburg Cruise Days-Parade am Samstagabend.

Landprogramm

Auch in diesem Jahr setzen die Veranstalter auf das Konzept, die Welt der Kreuzfahrt an Land zu bringen. Die vier Kilometer lange Veranstaltungsfläche erstreckt sich entlang der Hafenkante von der HafenCity Hamburg bis nach Altona. Zwölf Themeninseln mit musikalischem Bühnenprogramm, Gastronomie, Sport- und Wellnessangeboten, maritimen Shoppingmöglichkeiten und Veranstaltungsflächen der Reedereien bieten alles rund um das Thema Kreuzfahrt. Herz der Veranstaltung wird das „Cruise Village“ in der HafenCity sein.

Von der Elbe an die Donau

Erstmals wird das maritime Flair der Veranstaltung auch in Wien zu spüren sein. „Wien Ahoi! Hamburg kommt.“ – ist der Titel einer spektakulären Aktion der Hansestadt in der österreichischen Hauptstadt. Am 1. August wird ein überdimensionales Papierschiff am Donaukanal in der Wiener Innenstadt anlegen. Es hat große Folien an Bord, die zu drei zentralen Plätzen transportiert und dort vor den Augen von Passanten zu mannshohen Papierschiffen gefaltet werden. Der Clou: Jedes dieser „Tochterschiffe“ präsentiert andere Facetten von Hamburg. Das Mutterschiff am Donaukanal wird abends zur Projektionsfläche für Impressionen aus der Hansestadt. Am 2. August wird die Große Hamburg Cruise Days-Parade hier live übertragen.

Quelle:
www.hamburg-tourismus.de

Weitere Informationen:
www.hamburgcruisedays.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.