Titel Tourismus neu
Ausstellungsansicht "Picasso. Fenster zur Welt": ©  Bucerius Kunst Forum, Foto: Ulrich Perrey

Bucerius Kunst Forum: 224.000 Besucher in 2016

Drei Ausstellungen lockten in das Ausstellungshaus am Hamburger Rathausmarkt. Werke von Picasso galten als besonderer Besuchermagnet

Das Bucerius Kunst Forum blickt mit 224.000 Besuchern auf ein erfolgreiches Ausstellungsjahr 2016 zurück. Mit Präsentationen zu Picassos Fenstermotiven, der verkehrten Welt von Hieronymus Bosch und der Künstlerstadt Venedig habe das kunstinteressierte Publikum auch 2016 unterschiedlichste Ausstellungshighlights erleben können, heißt es in einer aktuellen Mitteilung. Die besucherstärkste Ausstellung Picasso. Fenster zur Welt zog demnach 115.000 Besucher in das Ausstellungshaus am Hamburger Rathausmarkt. „224.000 Besucher sind eine hervorragende Bilanz für das Bucerius Kunst Forum. Besonders freut mich, dass wir die hervorragenden Zahlen vom letzten Jahr weiter steigern konnten“, erklärt Geschäftsführer Andreas Hoffmann.

Phasen der Neuorientierung

Erstmals wurde mit Picasso. Fenster zur Welt (6. Februar – 16. Mai 2016) das Fenster als zentrales Motiv in Pablo Picassos Werk beleuchtet. Anhand von rund 40 Arbeiten aus allen Schaffensperioden des Künstlers machte die Ausstellung deutlich, wie der Spanier in Phasen der Neuorientierung immer wieder zum Fenstermotiv zurückkehrte. Mit der Präsentation Verkehrte Welt. Das Jahrhundert von Hieronymus Bosch (4. Juni – 11. September 2016) stellte das Bucerius Kunst Forum die Rezeption des großen niederländischen Künstlers anlässlich seines 500. Todestages in den Mittelpunkt. Gezeigt wurden über 90 Arbeiten von Künstlern der folgenden Generation, die Boschs Bildsprache aufgriffen, und sein drastischen wie phantastischen Szenen der Hölle weiterentwickelten.

Musik- und Literaturveranstaltungen

Die Ausstellung Venedig. Stadt der Künstler, die noch bis zum 15. Januar 2017 läuft, stellt die Inspirationskraft der Lagunenstadt in den Vordergrund und präsentiert, mit welcher Intensität und Hingabe Künstler wie Tiepolo, Tintoretto, Canaletto, Turner, Monet oder Kandinsky in den letzten 500 Jahren in ihren Bann gerieten. Große Resonanz fand auch das begleitend zu den Ausstellungen angebotene Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Lesungen und Vorträgen.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.buceriuskunstforum.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.