Titel Tourismus neu
Hafengeburtstag - © www.mediaserver.hamburg.de/C.Spahrbier

Hafengeburtstag: 800 000 Besucher feierten fröhlich das größte Hafenfest der Welt

Mit bunten Regenschirmen gegen den Dauerregen

Rund 800.000 Besucher, über 300 Schiffe, insgesamt mehr als 200 Programmpunkte, über 52 000 Teilnehmer an den Open-Ship-Aktionen. Das ist die Bilanz des 825. Hafengeburtstag Hamburg, der am Sonntag, 11. Mai 2014, nach drei Tagen endete.

Bei fast durchgehendem Dauerregen und Sturm lockten vor allem die traditionellen Programmhöhepunkte wie die große Einlaufparade am Freitag sowie das Schlepperballett und das große AIDA Feuerwerk am Samstag zehntausende Schaulustige an die Landungsbrücken. Aufgrund der kritischen Wetterprognosen wurde aus Sicherheitsgründen entschieden, die Formation der Auslaufparade anzupassen und die Anzahl der Teilnehmerschiffe zu reduzieren. Getreu dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung“ genossen die Besucher mit Regenjacken und bunten Regenschirmen ausgestattet auf rund sechs Kilometern Länge vor der einzigartigen Kulisse des Hamburger Hafens das bunte Programm und die maritimen Attraktionen.

Fläche erweitert

Im 825. Jubiläumsjahr wurde das bisherige Veranstaltungsgelände von der Kehrwiederspitze bis zur Fischauktionshalle erstmals um wasser- und landseitige Flächen in der HafenCity sowie um ein Areal westlich der Fischauktionshalle erweitert. Gefeiert wurde außerdem im Traditionsschiffhafen, in der Speicherstadt und im Museumshafen Oevelgönne.

Viele Gäste gingen an Bord

Im Mittelpunkt des größten Hafenfestes der Welt standen auch in diesem Jahr die mehr als 300 Schiffe von allen Weltmeeren, darunter Groß- und Traditionssegler, zwölf Kreuzfahrtschiffe, Marineeinheiten, Einsatzfahrzeuge von Behörden und Institutionen sowie Sportboote. Sie präsentierten sich in verschiedenen Paraden dem Publikum und demonstrierten mit spektakulären Shows ihre Einsatzfähigkeiten. Die besondere Gelegenheit, die schwimmenden Gäste nicht nur von Land zu bestaunen, sondern bei einem Besuch an Bord die Ausstattung und Technik der Schiffe aus nächster Nähe zu betrachten nutzten mehr als 52 000 Interessierte.

Tango bis in den Abend

Auch die südamerikanischen Gäste des diesjährigen Partners Buenos-Aires Argentinien trotzten auf der Kehrwiederspitze dem Wetter und heizten mit einer ganzen Reihe kultureller, musikalischer und gastronomischer Genüsse die Stimmung der Zuschauer an. Leidenschaftliche Tanzvorführungen und -workshops animierten zum Mitmachen, und so wurde bei Regen und Wind auf ungewohntem Terrain bis in die späten Abendstunden Tango getanzt.

Termin für 2015

Veranstalter des größten Hafenfestes der Welt ist die Freie und Hansestadt Hamburg, vertreten durch die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation. Seit 1994 ist die Hamburg Messe und Congress GmbH als Veranstaltungsbeauftragte für den Hafengeburtstag Hamburg tätig. Der 826. Hafengeburtstag Hamburg findet vom 8. bis 10. Mai 2015 statt.

Quelle:
Hamburg Messe und Congress GmbH, Presse und PR
www.hamburg-messe.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.