Newsletter
Ausgabe 3/2015
Liebe(r) Leser(in), LinkedIn Twitter Xing
 

die Hansestadt setzt sichtbare Zeichen für Olympia. Hamburger Unternehmen initiierten und finanzieren die Lichtinstallation „Olympia zum Greifen nah“, bei der bis zum Februar Laserstrahlen in den Farben der olympischen Ringe in den Abendhimmel entsandt werden. Die Botschaft: Hamburg ist bereit für Olympische und Paralympische Spiele.

Dieses Thema und die anderen Nachrichten unseres Newsletters sind ein Auszug aus den spannenden Wirtschaftsbereichen der Hamburg News, die Sie jederzeit unter www.hamburg-news.hamburg in deutscher und englischer Sprache aufrufen können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Hamburg News Redaktion


Hamburg Messe

2014 – Jahr der Rekorde für die Hamburg Messe und Congress GmbH

Umsatzmarke von 100 Millionen Euro wurde vorzeitig erreicht. Höchste Ausstellerzahl aller Zeiten und 37.000 zusätzliche Besucher im Congress Center Hamburg

... ganzen Artikel lesen
Von links nach rechts: Edina Müller (Deutsche Meisterin im Rollstuhlbasketball), Alexander Otto (Geschäftsführer ECE), Dr. Stefan Brandt (Geschäftsführer Kunsthalle), Olaf Scholz (Erster Bürgermeister) und Ingrid Unkelbach

Hamburgweites Olympiasignal gestartet

Hamburger Unternehmen ECE und Eventfirma PRG initiieren und finanzieren die Lichtinstallation
„Olympia zum Greifen nah“

... ganzen Artikel lesen
Reserved

Reserved kommt nach Hamburg

Mit dem LPP-Label kommt ein rasant wachsendes Modeunternehmen aus Polen an die Elbe. Auch der Containerverkehr mit Polen brummt im Hamburger Hafen

... ganzen Artikel lesen
IT-Strategietage 2013

Hamburger IT-Strategietage 2015

Fachkongress der IT-Branche im Februar. Bewerbungsphase für Start-up Pitch hat begonnen

... ganzen Artikel lesen

Badezimmer und Loungebereich: Trends in der Flugzeugkabine 2015

Teilnehmerrekord: 68 Bewerbungen aus 18 Ländern auf der Shortlist für den Crystal Cabin Award


... ganzen Artikel lesen
SXSW Startup Village 2014

Tinnitracks pitcht für Hamburg auf der Kreativmesse SXSW in Austin

Einziges deutsches Startup im offiziellen SXSW Accelerator. Die Hamburger konnten sich unter über 500 weltweiten Bewerbungen durchsetzen

... ganzen Artikel lesen