Newsletter
Ausgabe 14/2014
Liebe(r) Leser(in), LinkedIn Twitter Xing
 

zwei Drittel der rund 10.000 IT-Unternehmen in Hamburg sind mit dem Standort zufrieden, ergab jetzt eine aktuelle Analyse der Handelskammer. Die meisten rechnen mit steigenden Beschäftigtenzahlen, die kreative Hamburger Games-Branche ist auf Rekordniveau. Gute Zahlen für den Nationalen IT-Gipfel mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in der kommenden Woche in Hamburg. Diese und weitere Berichte aus Hamburg und der Metropolregion erhalten Sie mit diesem Newsletter.

Die folgenden Themen sind ein Auszug aus den spannenden Wirtschaftsbereichen der Hamburg News, die Sie jederzeit unter www.hamburg-news.hamburg in deutscher und englischer Sprache aufrufen können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Hamburg News Redaktion


Nationaler IT-Gipfel in Hamburg: Chancen für die Stadt

Bürgermeister Olaf Scholz: Möglichkeiten des digitalen Fortschritts nutzen - Regionale Arbeitsgruppe zu "Content & Technology"


... ganzen Artikel lesen

Zwei Drittel der Hamburger IT-Unternehmen sind mit Standort zufrieden

Analyse der Handelskammer ergab: Drei von fünf Unternehmen rechnen zudem mit steigenden Beschäftigtenzahlen

... ganzen Artikel lesen
Shell Technology Centre

Shell weiht in Hamburg sein neues Technology Centre ein

Neuer Meilenstein für Innovationsmetropole Hamburg. Eröffnung mit Bürgermeister Olaf Scholz

... ganzen Artikel lesen

Hamburg als Kongress- und Tagungsstandort immer wichtiger - neue Studie vom HCB

Kongress- und Tagungsmarktstudie vom Hamburg Convention Bureau liefert erstmals belastbare Zahlen. 2,3 Millionen Übernachtungen entfallen auf den "MICE-Bereich"

... ganzen Artikel lesen
Fischbrötchen Hafencity

Touristen aus dem Ausland fühlen sich in Hamburg wohl - Gästezahlen steigen

Hamburg strebt bis 2020 eine Verdoppelung der Gästeübernachtungen aus dem Ausland an


... ganzen Artikel lesen

Mit den Hamburg News dabei: Wir verlosen zwei Karten für das ZEIT Wirtschaftsforum

In diesem Jahr mit EU-Parlamentspräsident Martin Schulz und 600 Spitzenvertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft

... ganzen Artikel lesen