Newsletter
Ausgabe 13/2014
Liebe(r) Leser(in), LinkedIn Twitter Xing
 

an diesem Freitag beginnt der sechste „Hamburg Summit: China meets Europe“. Die Rednerliste der zweitägigen Konferenz ist besonders hochkarätig besetzt. So wird der chinesische Premierminister Li Keqiang in der Hansestadt erwartet und Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel wird vor mehr als 600 Teilnehmern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft über chinesische Investitionen in Europa sprechen. Auch Hamburg setzt – als Chinas Tor zu Europa – auf weitere Investitionen aus dem Reich der Mitte. Diese und weitere Berichte aus Hamburg und der Metropolregion erhalten Sie mit diesem Newsletter.

Die folgenden Themen sind ein Auszug aus den spannenden Wirtschaftsbereichen der Hamburg News, die Sie jederzeit unter www.hamburg-news.hamburg in deutscher und englischer Sprache aufrufen können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Hamburg News Redaktion


Hamburg Summit Flagge

Hamburg Summit 2014: europäisch-chinesischer Wirtschaftsgipfel beginnt am Freitag

Mit Chinas Ministerpräsident Li Keqiang, Luxemburgs Premier Bettel, EU-Parlamentspräsident Schulz und Außenminister Steinmeier


... ganzen Artikel lesen
hanseboot

Zahlreiche Premieren auf der 55. hanseboot

Deutsche und europäische Hersteller zeigen vom 25. Oktober bis zum 2. November 2014 Novitäten in den Messehallen und im hanseboot-Hafen.

... ganzen Artikel lesen
DesyTestanlage

EU unterstützt DESY-Projekte in Japan

Die Europäische Kommission fördert mit E-JADE und JENNIFER bei DESY zwei Projekte, die die Zusammenarbeit mit der japanischen Forschung stärken

... ganzen Artikel lesen

DU UND DEINE WELT: Noch bis zum 12. Oktober Themenwelten entdecken

Shoppingerlebnis mit spannenden Live-Aktionen - Höhepunkte der Woche

... ganzen Artikel lesen

Flughafen kooperiert mit Hamburger Firma Yoints

Mit Smartphone-App können Passagiere sich Punkte und Prämien sichern


... ganzen Artikel lesen

App-Contest "Deine App für Hamburg"

Wettbewerb für die beste Hamburg-App startet am 13. Oktober. Preisgelder von insgesamt mehr als 28.000 Euro winken


... ganzen Artikel lesen