Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Digital Advisory Board Summit - © Ulrich Perrey / Cribb

Konferenz für digitale Führungskräfte in Hamburg

Auf dem Digital Advisory Board Summit stehen nicht nur die Erfolge, sondern auch die Hürden der digitalen Transformation im Fokus

Unter dem Motto „Transformation statt digitale Frustration“ findet am 1. Februar 2017 in Hamburg der zweite Digital Advisory Board Summit statt. Die eintägige Konferenz wird von Cribb, einer Personalberatung für die Besetzung von Führungspositionen mit Digitalkompetenz, organisiert. Als Wissensplattform richtet sich die Veranstaltung an Unternehmenslenker und Digitalexperten, die fachlichen Austausch zu den Herausforderungen des digitalen Wandels suchen. Nach dem Auftakt im letzten Jahr, bei dem sich 140 Entscheider aus Dax-, MDax- und mittelständischen Unternehmen zum Thema Digitalbeiräte ausgetauscht haben, setzt Cribb das Event in 2017 mit neuem Motto fort.

Disruption in der Verlagsbranche

„Das Thema digitale Transformation ist seit zwei Jahren omnipräsent und zahlreiche Unternehmen haben eine digitale Agenda entwickelt. Trotzdem scheinen die Erfolge durch gegründete Startup Labs, neue Berufsbilder wie den Chief Digital Officer oder neue Geschäftsmodelle auszubleiben. Mit unserem Summit schaffen wir eine Plattform für den Erfahrungsaustausch, damit Unternehmen nicht in blinden digitalen Aktionismus verfallen“, sagt Dwight Cribb, Geschäftsführer von Cribb. Eröffnet wird die Konferenz von Tobias Ködel (Head of Leadership 2020), der die Initiative zur Veränderung der Führungs- und Unternehmenskultur bei der Daimler AG vorstellt. Wie sich ein 200 Jahre alter Verlag erfolgreich disruptiv wandelt und damit eine Blaupause für andere Verlage bietet, stellt Dominik Grau (Chief Innovation Officer bei der Ebner Media Group) vor.

Wissenstransfer zwischen Startups und Konzernen

Doch nicht nur Erfolge stehen im Fokus, auch die Hürden der Transformation werden beleuchtet wie in dem Gespräch zur Relevanz des Chief Digital Officers oder in dem Vortrag von Dr. Anna Zeiter (Head of Data Protection EMEA bei eBay International AG), die die Relevanz der Datenfrage erläutert – ein kritischer Aspekt, den viele Unternehmen vergessen. Zusätzlich finden zwei Panel-Diskussionen zum Wissenstransfer zwischen Startups und Konzernen sowie der richtigen Unternehmenskultur für den digitalen Wandel mit u.a. Kerstin Hartmann (Leiterin des d.lab von der Deutschen Bahn), Christian Hoppe (Geschäftsführer des main incubator der Commerzbank) und Paul Jozefak (Managing Director der Otto Group Digital Services) statt. In zwei praxisnahen Sessions werden Leadership-Modelle und Innovationsmethoden für den Wandel vorgestellt. Abgerundet wird der Tag mit einem informellen Kamingespräch zum Thema „Too big to transform“.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.cribb.de/blog
Anmeldung unter www.eventbrite.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.