Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
© www.mediaserver.hamburg.de/T. Hampel "

Der Kurznachrichtendienst Twitter siedelt sich in Hamburg an

Der börsennotierte Konzern aus San Francisco eröffnet weiteres Büro in der HafenCity

Die Gerüchteküche brodelte schon lange, nun scheint es amtlich: Der Kurznachrichtendienst Twitter siedelt sich in Hamburg an. Das bestätigte der börsennotierte Konzern aus San Francisco gegenüber der ZEIT. “In Hamburg haben wir die großen Medienhäuser, namhafte Kunden, wichtige Kreativagenturen und große Onlineunternehmen, aber auch die Start-ups. Hamburg ist die richtige Umgebung, um ein hervorragendes Team aufzubauen”, zitiert die Hamburger Wochenzeitung (ZEIT-Online) den neuen Deutschlandchef Thomas de Buhr. Auch der Senat habe großes Engagement gezeigt.

Büro in Berlin bleibt bestehen

Demnach soll es Twitter in die HafenCity ziehen. Das bisherige Twitter-Büro in Berlin bleibe bestehen. Künftig gebe es zwei Standorte. Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz begrüßte die Entscheidung: “Twitter hat sich für ein Büro in Hamburg entschieden, wo andere große Plattformen wie Facebook, Google, Xing oder Jimdo schon Teil einer vitalen Digital-Szene sind. Das zeigt auch, dass die Verantwortlichen Hamburg für einen Ort halten, an dem man diese Bewegung in wirtschaftlichen Erfolg umsetzen kann. Über diese Einschätzung freuen wir uns natürlich sehr”, sagte er dem Hamburger Abendblatt.

In guter Gesellschaft

Neben Google, Facebook und dem Business-Netzwerk Xing kommt mit Twitter ein weiterer Internet-Riese in die Hansestadt. Die IT- und Medienbranche der Metropolregion Hamburg ist vielfältig. Hamburg ist traditionsreicher Verlagsstandort, kreative Werbemetropole, Gamecity und Filmhochburg. Ob Telekommunikation, IT, Medien oder Werbung – mit mehr als 110.000 Beschäftigten aus über 23.000 Unternehmen gehört Hamburg zu den wichtigsten Technik- und Kreativstandorten in Europa.

Dynamische Social-Media-Szene

Neben den etablierten Medienunternehmen hat sich auch eine dynamische Social-Media-Szene in Hamburg entwickelt. Vom App-Programmierer bis zum Javascript-Designer – die Spezialisierung bei den Berufsbildern in Bezug auf digitale Plattformen innerhalb der Branche nimmt weiterhin zu.
ker

Quelle: Medienberichte (auch dpa)

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.