Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
© Thalia Theater Fotograf: Armin Smailovic

Thalia Hamburg: wirtschaftlich erfolgreichstes Theater Deutschlands

Bilanz: In den vergangenen beiden Spielzeiten zweimal hintereinander mehr als 300.000 Zuschauer

315.000 beziehungsweise 308.000 Zuschauer besuchten in dieser Zeit Inszenierungen des Theaters. Auch der Eigenfinanzierungsanteil sei mit um die 30 Prozent im Vergleich zum Bundesdurchschnitt von 18 Prozent ungewöhnlich hoch, teilte die Thalia Theater GmbH mit. Neben den hohen Zuschauerzahlen hätten dazu insbesondere Einnahmen aus Koproduktionen mit bedeutenden Festivals und die Gastspieltätigkeit des Thalia auf der ganzen Welt beigetragen. Das Thalia Hamburg sei damit das wirtschaftlich erfolgreichste Theater Deutschlands.

Resultat harter Arbeit

Thalia-Intendant Joachim Lux: „Ich freue mich über diese Bilanz sehr. Aber sie ist das Resultat von harter, oft auch allzu harter Arbeit. Wir sind zwar ein höchst effizienter Hochleistungsbetrieb, aber auch an der Leistungs- und Belastungsgrenze angelangt. Weitere Kürzungen oder eine nicht so gute Spielzeit bringen uns sofort in eine enorme Schieflage.”

Theater für alle Generationen

Die Zahl der jüngeren Besucher steigt, wie die Bilanz des Thalia Theaters zeige: Sahen 2009/10 noch knapp 41.000 Schülerinnen und Schüler und Studentinnen und Studenten Inszenierungen des Thalia Theaters, waren es in den Spielzeiten 2012/2013 und 2013/14 je rund 80.000 junge Zuschauer – fast doppelt so viele. Joachim Lux: „Der Ruf des Thalia als Theater für die Generation 50+ ist gottseidank gründlich ruiniert. Das freut mich. Viele sagen sogar, das Thalia sei hip – nun, mir soll‘s recht sein. Das Thalia ist ein Theater für alle Generationen. Und so muss Theater auch sein.“
ker

Quelle:
www.thalia-theater.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.