Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
© Tabbt

Das geht auf mich: Tabbt regelt Finanzen unter Freunden

Zwei Ingenieure aus Hamburg erfolgreich mit FinTech-App am Markt. Kooperation mit Kreditinstitut in Planung. Investoren gesucht

Der Kaffee für die beste Freundin oder das gemeinsame Abendessen für die Clique – Geld für andere auszulegen ist eine normale Alltagssituation. Kleinere Beträge geraten dabei schnell in Vergessenheit, können in der Summe aber von Bedeutung sein. Hier setzt die Geschäftsidee von Jan Michaelis und Lucas Romero, den Gründern des Hamburger Startups Tabbt an. Nach dem Download fügen sich Freunde in der App gegenseitig hinzu. Dann können laufende Schulden einfach miteinander aufaddiert werden, das Hin-und Herschieben von Bargeld wird überflüssig.

Investoren gesucht

Michaelis und Romero, beide Ingenieure von der TUHH, gründeten Tabbt 2014. Seit Anfang 2015 ist die App in den App-Stores erhältlich. Die beiden Gründer sind seitdem Vollzeit mit der Weiterentwicklung beschäftigt. Bis Ende 2014 erhielt das Startup eine EXIST-Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. “Momentan sind wir auf der Suche nach Investoren, um unsere nächsten Ziele zu erreichen”, so Michaelis.

Neue Kooperationen

Nach eigenen Angaben hat die App mehrere tausend Nutzer, den größten Anteil davon in Deutschland. Da Tabbt mittlerweile sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch verfügbar ist, seien aber auch neue Märkte im Aufbau. “Wir beobachten momentan ein starkes Wachstum in Indien, obwohl wir dort keinerlei Marketing betreiben”, sagt Michaelis. Für die Weiterentwicklung von Tabbt haben die Ingenieure konkrete Ziele: “Als nächsten Schritt planen wir die Kooperation mit einer Bank, um weitere Finanzdienstleistungen in Tabbt zu integrieren, die eine Banklizenz voraussetzen.”

Das geht auf mich

Und warum heißt Tabbt eigentlich Tabbt? Der Name ist eine Abkürzung für die englische Redewendung „put it on my tab“, was soviel bedeutet wie: „Was auch immer die anderen trinken oder essen, schreib‘ es auf meine Rechnung“.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.tabbt.com

Die Funktionsweise der App erklären die Gründer in einem Video:

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.