Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
SXSW Panel Austin 2014_IHM - © IHM_Timo Wiesmann

SXSW - Konferenz und Festival

Hamburg auf Kreativmesse South by Southwest in Austin mit 70 Unternehmen so präsent wie noch nie.

Hamburg und das Reeperbahn Festival haben sich auch in diesem Jahr erfolgreich bei South By Southwest (SXSW) in Austin/Texas präsentiert. Mit drei Tagen Programm dehnte Hamburg seine Präsenz auf dem wichtigsten amerikanischen Festival der Kreativwirtschaft und ihrer Teilmärkte Interactive/Digitale Technologien, Musik und Film deutlich aus. Mit 70 Unternehmen war die Hamburger Delegation die größte deutsche Gruppe und damit umfangreicher als je zuvor.

Hochkarätige Besetzung

Den Auftakt machte der Hamburg Interactive Day, bei dem Spiegel Online und das Reeperbahn Festival hochkarätig besetzte SXSW Panels (Foto) und weitere Diskussionsrunden moderierten. Mit Denelle Dixon-Thayer (Vice President Legal, Mozilla, USA), Elizabeth Stark von der US-amerikanischen Yale Law School sowie Dawanda-Gründerin Claudia Helmig nahmen international renommierte Experten an den Veranstaltungen teil.

Showcase-Abend mit Arkells

Bei der SXSW-Edition des Startups@Reeperbahn-Pitches stellten die drei Hamburger Start-ups Tinnitracks, Flying und Protonet amerikanischen Investoren ihre Geschäftsideen vor. Hamburger Unternehmen präsentierten sich bei der SXSW Trade Show mit ihrem Leistungsportfolio einem internationalen Fachpublikum. Höhepunkt des Hamburg Music Day war der vom Reeperbahn Festival präsentierte SXSW Showcase-Abend mit der kanadischen Band Arkells, den Elektro-Poppern von Little
Daylight aus den USA, der schwedischen Band Invasn aus der Kulturhauptstadt Umeå, dem deutschen Mathrock-Duo DŸSE, der britischen Band Cloud Boat und der Psycho-Punk Rock-Band La Femme aus Biarritz.

Reeperbahn Hamburgers

Nach dem Hamburg Interactive Day und der Hamburg Music Day traf sich die Kreativbranche abends zum beliebten Hamburger Networking-Event Reeperbahn Hamburgers, bei dem internationalen Gäste
und Geschäftspartner Kontakte zu Hamburger Unternehmen knüpfen konnten. Musikalisch eingerahmt wurde das Get-Together vom Hamburger Künstler Tensnake.

hamburg-business.com
musikwirtschaft.org

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.