Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
appinio_Geschäftsführung_Jonathan_Kurfess_Kay_Granaß_Flemming_Kühl_2 - © APPINIO GmbH

Startup appinio erhält Finanzspritze für Marktforschungs-App

Gründer konnten einen hohen sechsstelligen Betrag einsammeln. App für Umfragen mit Gamification-Tool

Investiere fünf Minuten Zeit und tue Gutes. Nach diesem Prinzip entwickelte das Hamburger Startup appinio eine Marktforschungs-App, bei der Nutzer spielerisch und anonym Umfragen beantworten und damit Guthaben verdienen können. Dieses kann in Form von Gutscheinen eingelöst oder auch gespendet werden. Unternehmen erhalten auf diesem Weg zu verhältnismäßig geringen Kosten Informationen zu ihren Zielgruppen. Die Idee kommt an: In einer ersten Finanzierungsgrunde konnte appinio einen “hohen sechsstelligen” Investmentbetrag einsammeln.

Wachstum vorantreiben

Gegründet haben das Startup Jonathan Kurfess, Kay Granaß und Flemming Kühl, mittlerweile sind sie mit Matthias Depenbusch zu viert. Nach eigenen Aussagen ist appinio bereits jetzt das schnellste Marktforschungs-Tool auf dem Markt und soll demnach eine bessere Zielgruppenansprache als Google und Facebook bieten. Entsprechend war der nächste Schritt die Suche nach Investoren, um das Wachstum voranzutreiben.

Besonders die Belohnung ist dabei Grund für den Erfolg der App. Durch Gamification (spielerische Elemente) und die Möglichkeit, die eigenen Angaben mit anderen Nutzern vergleichen zu können, gewann appinio schnell eine Menge Nutzer – 20.000 verzeichnet appinio nach eigenen Angaben bis dato.

Bekannter Investor

Ausschlaggebend für die erfolgreiche Investition waren den Gründern zufolge die Skalierbarkeit des Projekts sowie die anfängliche Eigenfinanzierung. Einer der Investoren ist demnach Michael Trautmann von der Werbeagentur thjnk, ein Bekannter der Gründer und früher Fan der Idee.

Das gewonnene Kapital soll nun in die Produktentwicklung fließen und den Grundstein für eine mögliche Internationalisierung legen.
pk/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-startups.net
www.appinio.de
www.monitor.hamburg-startups.net

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.