Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Großstadtrevier - © ARD/Thorsten Jander

Staffelstart von "Großstadtrevier"

In 16 neuen Folgen ermitteln die Beamten im Hamburger Kiez. Die Kultsendung gibt es nunmehr seit fast 30 Jahren

Die 29. Staffel des Vorabend-Klassikers “Großstadtrevier” beginnt am 30. November 2015. In der ersten Episode “Das Licht” (Drehbuch: Norbert Eberlein, Regie: Lars Jessen) ermitteln Dirk Matthies (Jan Fedder) und die Kollegen vom 14. Polizeikommissariat, während Kollege Paul Dänning (Jens Münchow) in Untersuchungshaft sitzt. Dirk vermutet, dass die Musiklehrerin Mira, die abends in einem Nachtclub singt, seinen Kollegen auf die Schiefe Bahn gebracht hat.

Neuer Darsteller

In 16 neuen Folgen haben es die Beamten auf der Reeperbahn im Stadtteil St. Pauli wieder mit Autoknackerbanden, Drückerkolonnen und Drogenbossen zu tun. Als Vertretung für den inhaftierten Paul stößt Streifenpolizist Piet Wellbrook (Peter Fieseler) zum Team von Revierleiterin Küppers (Saskia Fischer).

Serie mit Kultstatus

Das “Großstadtrevier” zeigt als eine der langlebigsten deutschen Serien seit Dezember 1986 den Alltag der Polizisten auf dem 14. Revier in Hamburg Sankt Pauli. Die Serie genießt Kultstatus und wurde 2005 mit der „Goldenen Kamera“ als „Beste Kultserie“ ausgezeichnet. Das vom legendären Krimi-Regisseur Jürgen Roland geschaffene „Großstadtrevier“ begeistert vor allem durch seine realitätsnahe Darstellung des Polizeialltags.

Die Sendung wird von Kerstin Ramcke von der Letterbox Filmproduktion im Auftrag des NDR und der ARD-Werbung produziert. Die Redaktion hat Lena Miksche (NDR), Executive Producer ist Dr. Bernhard Gleim (NDR).
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.daserste.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.