Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
© www.mediaserver.hamburg.de / Andreas Vallbracht

Partnerschaft im Bereich intelligente Mobilität

Vereinbarung über eine Zusammenarbeit Hamburgs mit Here Technologies. Entscheidung zur Ausrichtung des ITS-Weltkongresses im November

Hamburg verstärkt seinen Einsatz im Bereich intelligente Mobilität. In einer Grundsatzvereinbarung – einem so genannten Memorandum of Understanding – haben die Stadt Hamburg und das Unternehmen Here Technologies eine Zusammenarbeit beschlossen. Ziel der beiden Akteure: nachhaltige Mobilität in Hamburg fördern, die Verkehrssicherheit erhöhen und durch einen besseren Verkehrsfluss Emissionen wie Lärm und Schadstoffe verringern. Dafür werden die Partner in verschiedenen Handlungsfeldern kooperieren und gemeinsam Projekte auf den Weg bringen.

Zusammenarbeit im Bereich autonomes Fahren

HERE ist ein weltweit führender Anbieter digitaler Karten und ortsbezogener Dienste. Als Teil der Partnerschaft gibt Hamburg dem Unternehmen unter anderem Zugriff auf aktuelle nicht-personenbezogene Daten des öffentlichen Personennahverkehrs. Dazu zählen Informationen zu Baustellen, Großveranstaltungen und der Parkplatzverfügbarkeit. Geplant ist außerdem eine Kooperation im Bereich des autonomen Fahrens, um dessen Umsetzung im urbanen Raum zu ermöglichen. „Die Partnerschaft unterstützt unser Ziel, Hamburg zur Modellstadt für moderne Mobilitätslösungen zu machen – dies wird den Verkehr für die Bürgerinnen und Bürger effizienter, angenehmer und umweltfreundlicher machen. Wir wollen Unternehmen, die in unserer Stadt intelligente Anwendungen entwickeln möchten, ein gutes Testfeld bieten“, erklärte Wirtschaftssenator Frank Horch.

Nachhaltige Mobilität vorantreiben

Auf Basis der Daten können beide Partner gemeinsam oder für sich Dienste entwickeln und Informationen bereitstellen, die Verkehrsteilnehmern helfen, optimale Entscheidungen im Straßenverkehr zu treffen und Hamburg ein verbessertes Verkehrsmanagement ermöglichen. „Die fortschrittliche ortsbasierte Technologie auf Basis präziser digitaler Karten hat enormes Potential, um Mobilität effizienter, sicherer und nachhaltiger für Bürger zu machen. Wir freuen uns sehr, über Partnerschaften mit zukunftsorientierten Städten wie Hamburg die positiven Auswirkungen unserer Technologie auf das urbane Leben zu demonstrieren“, sagte dazu Leon van de Pas, Senior Vice President, Internet of Things bei HERE Technologies

ITS-Weltkongress in Hamburg

Am 15. März dieses Jahres hat Hamburg sich um die Ausrichtung des Weltkongresses zum Thema Intelligente Verkehrssysteme und Services (ITS – Intelligent Transport Systems) beworben. Der nächste Termin für den ITS ist das Jahr 2021. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur beabsichtigt die Stadt, den weltweit größten Kongress in diesem Themenfeld nach Hamburg zu holen. Mit mehr als 100 Unterstützungszusagen der Industrie, Forschung und von Verbänden hat die Bewerbung zusätzlichen Rückenwind aus der gesamten Branche. Die Entscheidung über den Veranstaltungsort soll im November von einem internationalen Komitee in der kanadischen Stadt Montreal getroffen werden.
bkr/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg.de/presse

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.