Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Kultur_Kampagne - © HMG

Eine Bühne für Hamburgs Kultur

Neue Marketing-Kampagne soll Hamburgs Profil als Kulturmetropole schärfen. Vielfältiges Kulturangebot auch als Standortfaktor wichtig

Das umfangreiche Kulturangebot Hamburgs spielt in der Gunst um Neubürger, Unternehmen und Touristen eine wichtige Rolle. Um Hamburg künftig noch stärker als Kulturmetropole sichtbar zu machen, haben Kulturbehörde, die Hamburg Marketing GmbH und die Kulturinstitutionen der Stadt eine neue Marketing Kampagne erarbeitet und an diesem Freitag vorgestellt.

Vielfalt sichtbar machen

Hamburg bietet im bundesweiten Vergleich ein reichhaltiges und hochwertiges Angebot an Kultur, das über 300 kulturelle Einrichtungen – davon rund 60 Museen und rund 45 Theater – umfasst. Mit der neuen Kulturmarketing-Kampagne der Hamburg Marketing GmbH in Zusammenarbeit mit der Kulturbehörde wird diese Vielfalt nun einheitlich sichtbar gemacht, ohne die Individualität der einzelnen Häuser zu vernachlässigen. Kultursenatorin Barbara Kisseler: „Hamburg ist Kulturstadt und diese besondere Qualität stellen wir durch ein akzentuiertes Kulturmarketing deutlicher in den Vordergrund. Mit der Idee der Agentur gürtlerbachmann haben wir eine Kampagne gefunden, die es sämtlichen Kultureinrichtungen und Initiativen ermöglicht, sich einzubringen und in einem Schulterschluss zu zeigen, dass in Hamburg eine ‚Große Freiheit‘ für ‚Große Kultur‘ herrscht.“

Zehn Plakatmotive – die Stadt wird zur Bühne

Die Hamburger Agentur gürtlerbachmann überzeugte in einem öffentlichen Teilnahmewettbewerb eine Fachjury aus Kultur- und Tourismusvertretern. In enger Zusammenarbeit mit den Kulturpartnern entstanden schließlich in einem ersten Schritt zehn Plakatmotive, die über ein prägnantes Key Visual miteinander verbunden sind. Die „Große Freiheit“ – einst Verweis auf die Religions- und Gewerbefreiheit Altonas – gilt auch und besonders für das kulturelle Angebot: Kultur zieht sich nicht in Häusern und hinter Vorhänge zurück, sondern macht die Stadt zur Bühne, in der Stile und Genres nicht nur nebeneinander existieren, sondern sich zu neuen Mischformen verbinden. „Die Herausforderung für das Marketing besteht darin, die Kultur in ihrer Vielfalt abzubilden, gleichzeitig aber ganz konkret zu werden, ohne auf einzelne Sparten zu reduzieren. Mit der Kampagne wollen wir zum Ausdruck bringen: Für jeden ist etwas dabei, aber nichts ist beliebig“, so Thorsten Kausch, Geschäftsführer der Hamburg Marketing GmbH.

Regionale Identifikation, internationale Beachtung

Die Kampagne ziele dezidiert auf die gesamtheitliche Vermarktung des Kulturstandorts ab. Im ersten Schritt soll das Bewusstsein für die kulturelle Vielfalt in der Metropolregion Hamburg und deutschlandweit geschärft werden. Die Botschaft: Kultur in Hamburg ist innovativ, hochwertig und abwechslungsreich. Mit Blick auf die Eröffnung der Elbphilharmonie soll die Kampagne Hamburg darüber hinaus verstärkt auch international als Kulturmetropole sichtbar machen. „Das neue Wahrzeichen Hamburgs lenkt die Aufmerksamkeit auf den gesamten Kulturbetrieb der Stadt und soll den Kulturstandort künftig fest auf der internationalen Landkarte etablieren“, so Kausch.

Erfolgsfaktor Kulturtourismus

Auch die Hamburg Tourismus GmbH beteiligt sich an der Kampagne, um den Ausbau des Kulturtourismus‘ verstärkt voranzutreiben: „Die kulturelle Attraktivität einer Stadt ist bei internationalen Gästen Reiseanlass Nummer 1. Die Kampagne verdeutlicht, dass sich die Hamburger Kulturlandschaft auf internationalem Niveau bewegt und übersetzt diese Strahlkraft prägnant für die touristische Zielgruppe. Mit dieser Schubkraft wollen wir die Besucher künftig noch stärker an die kulturellen Angebote heranführen“, so Dietrich von Albedyll, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Marketing GmbH und Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH.
ker

Quelle und weitere Informationen:
www.marketing.hamburg.de

Über die Hamburg Marketing GmbH

Die Hamburg Marketing GmbH verantwortet als Strategiegesellschaft die Entwicklung, Kommunikation und Steuerung der Marke Hamburg mit dem Ziel, Wertschöpfung und Lebensqualität in der Stadt weiter zu steigern. Sie verzahnt, koordiniert und harmonisiert die Aktivitäten der weiteren Marketing-Akteure, um die Standortattraktivität Hamburgs und der Metropolregion im In- und Ausland offensiv hervorzuheben. In der Außendarstellung sorgt sie dabei für einen geschlossenen Auftritt der Marke Hamburg und steigert deren Bekanntheit bei Menschen und Unternehmen. Ihren Partnern dient sie als Impuls- und Ratgeber. Als operative Töchter der Holding agieren die Hamburg Tourismus GmbH, das Hamburg Convention Bureau GmbH sowie die Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH.
www.marketing.hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.