Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Neues Spiegel-Gebäude: © www.mediaserver.hamburg.de / Elbe & Flut / Thomas Hampel

Snapchat bezieht Deutschlandzentrale in Hamburg

Das Unternehmen bestätigte den Bericht des Branchenmagazins Horizont. Nach Facebook und Google zieht es damit den dritten US-Internetriesen an die Elbe

Spekuliert wurde darüber schon länger. Nun scheint es offiziell: Snap, der Mutterkonzern von Snapchat, wird seinen Deutschlandsitz in Hamburg eröffnen, berichtet das Branchenmagazin “Horizont”
an diesem Freitag in seiner Online-Ausgabe. Das Unternehmen bestätigte den Bericht auf Nachfrage der Hamburg News. Im Sommer solle demnach die Deutschlandzentrale bezogen werden. Wo genau das Büro in Hamburg sein soll, wurde noch nicht bekannt.

Snap sieht sich in Deutschland gut aufgestellt: Fünf Millionen Menschen nutzen Snapchat inzwischen täglich, teilte der Konzern weiter mit. Mehr als sechzig Prozent aller deutschen Nutzer seien über 18 Jahre alt.

Hamburg gewinnt als “City of Content”

In Hamburg haben Medien- und Kreativwirtschaft eine lange Tradition. An kaum einem anderen Ort finden sich so viele relevante Unternehmen aus allen Bereichen der Branche mit nationaler, wenn nicht europäischer Bedeutung. Unter anderen sitzen dort große Verlagshäuser wie DIE ZEIT, DER SPIEGEL und Gruner + Jahr. Auch zahlreiche Größen der global vernetzten Digitalwirtschaft wie Google und Facebook betreiben ihr Deutschland-Geschäft von Hamburg aus.
kk

Quelle:
www.horizont.net

City of Content-Bereich - neue Broschüre

Mit Hamburg – Die neue Broschüre “City of Content” schafft eine Übersicht über den Medienstandort Hamburg. Sie richtet sich an nationale und internationale Entscheider der Medien- und Kommunikationsbranche, die bereits ein Interesse am Standort haben, und kann in gedruckter Form beim Amt Medien angefordert oder hier direkt heruntergeladen werden.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.