Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
DAS TOTENSCHIFF (Regie: Clara Weyde) ist eine Start off-Produktion, also repräsentativ für die Nachwuchsarbeit des LICHTHOF Theaters, und wurde mit dem Hamburger Theaterpreis - Rolf Mares als Herausragende Inszenierung ausgezeichnet. - © Sinje Hasheider

Lichthof Theater gewinnt den Theaterpreis des Bundes

Neben sieben weiteren Preisträgern hat sich das Theater aus Hamburg unter 131 bundesweiten Bewerbungen durchgesetzt

Das Lichthof Theater wird mit dem vom Staatsministerium für Kultur und Medien ausgelobten Theaterpreis des Bundes ausgezeichnet. In der Begründung der Jury heißt es: “Beim Lichthof Theater in Hamburg-Bahrenfeld hat die Jury der große Mut beeindruckt, mit dem diese kleine Bühne sowohl experimentellen Theaterformen wie auch dem künstlerischen Nachwuchs der Hansestadt einen Produktions- und Spielort zur Verfügung stellt. Dabei ermöglicht das Lichthof eine immer wieder Grenzen überschreitende Vielfalt theatraler Formate in einem weit gespannten Spartenspektrum von Schauspiel über Musiktheater und Tanz und bis zur Performance.”

Preisverleihung im Theater der Altmark Stendal

Neben sieben weiteren Preisträgern hat sich das Lichthof Theater unter 131 bundesweiten Bewerbungen durchgesetzt. Es erhält ein Preisgeld von 50.000 Euro, das für das künstlerische Programm eingesetzt werden soll. Die weiteren Preisträger sind Theater & Philharmonie Thüringen (Gera/Altenburg), Theater Naumburg, E.T.A. Hoffmann Theater (Bamberg), TJG. Theater Junge Generation (Dresden), Tanzhaus NRW (Düsseldorf), Sophiensäle (Berlin), Schaubude Berlin. Monika Grütters wird die Preise am 6. Juli 2017 im Theater der Altmark Stendal, Gewinner des Theaterpreises im vergangenen Jahr, überreichen.
ca

Quellen und weitere Informationen:
www.lichthof-theater.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.