Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
TONALI 2014 - © TONALI/Swanhild Kruckelmann

TONALI 2015: Klassik in der Kosmetik

50 Klassik-Konzerte an zehn Orten, die einzigartig und ungewöhnlich sind: Im September verschafft TONALI der Zukunft Gehör

Er ist anders. Er ist kreativ, eigenwillig und in jeder Hinsicht zukunftsweisend. Er ist viel mehr als ein schwer zu gewinnender Musikwettbewerb – der TONALi. Seit fünf Jahren wird der mit 10.000 Euro dotierte Nachwuchspreis für klassische Musik in der Hansestadt verlieren. 2015 dauert das Spektakel knapp 50 Stunden. Vom 14. bis 19. September werden zehn Orte bespielt. Alle sind einzigartig, viele unerwartet sein: der Alter Elbtunnel, die Grundbuchhalle im Amtsgericht, das Abaton Kino oder das Yoga-Zentrum im TONALi-Haus. Bereits zum dritten mal dabei ist die Kosmetikabteilung von Budni – in der Europapassage präsentiert der 18-jährige Klassikstar und Vorjahressieger Leonard Fu (Violine) einem großen Publikum Klangkunst vom Feinsten.

100 Künstler & berühmte Namen

Rund 100 Künstler kommen auf die Bühne. 24 von ihnen sind Cellisten. Hinzu kommen acht Tänzer, zwei Orchester, eine Sängerin, ein Schlagzeuger, ein Bratscher, eine Klezmer-Gypsy-Jazz-Band, ein Barock-Ensemble sowie ein paar aufregende Solisten und ein norwegischer Dirigent. Mit dabei sind auch ein paar international gefragte Namen: Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, dogma chamber orchestra, Nimrod Guez, Mikhail Gurewitsch, Solen Mainguenè, Alexej Gerassimez, Leonard Fu und Eivind Gullberg Jensen. Eröffnet wird das Klassikspektakel mit einem Auftritt des Bundesjugendballetts, das in der Kulturkirche Altona auf zwölf junge TONALi-Cellisten trifft. In eigens entwickelten Choreografien tanzen die jungen Talente zu kunstvoll gespielter Cellomusik.

Großes Kino zum fünfjährigen Bestehen

TONALi feiert 2015 ein fünfjähriges Bestehen. In diesem Zeitraum wurden drei – von der Kritik mit viel Lob bedachte – Kinofilme über TONALi produziert, die am Donnerstag, 17. September, erstmalig alle gezeigt werden. Mit Livemusik der TONALi-Musiker, die zugleich Protagonisten der Filme sind, verspricht der Kinobesuch zu einem besonderen Erlebnis zu werden, zumal die Produzentin Ute Schneider, die Regisseure Delmar Mavignier, Hannes Treiber und Oliver Gieth sowie die TONALi-Gründer Amadeus Templeton und Boris Matchin anwesend sein werden.

Spitzenförderung und Breitenbildung

“TONALi stiftet Zukunft, stimuliert eine sich wandelnde Aufführungskultur klassischer Musik und verbindet Menschen, die Musik als eine universelle Sprache verstehen, pflegen und weiterentwickeln”, sagt Ehrenpräsident Christoph Eschenbach, über das anspruchsvolle Musikprojekt, das von den beiden jungen Cellisten Amadeus Templeton und Boris Matchin 2009 initiiert wurde. TONALi betreibt Spitzenförderung und ist zugleich als Impuls kultureller Breitenbildung gedacht. Er spricht junge Komponisten, hochbegabte Nachwuchsinterpreten und zahlreiche junge Hörer an – allein mehr als 10.000 junge Menschen an zwölf Hamburger Schulen, die oft erstmals durch TONALi zur klassischen Musik finden.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.tonali.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.