Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Sandra_Roggow_Kitchennerds - © Kitchennerds GmbH 2015

Kitchennerds macht das Wohnzimmer zum Restaurant

Junge Unternehmerin betreibt Vermittlungs-Plattform für Privatköche

Mit dem Organisieren von Kochkursen hatte Sandra Roggow bereits Erfahrung. Was der jungen Unternehmerin aus Hamburg jedoch fehlte, war eine Möglichkeit für Privatköche, sich im Internet präsentieren zu können. Dem soll mit dem Vermittlungs-Marktplatz Kitchennerds abgeholfen werden. Seit September 2014 gibt es das Portal, das Auswahl und Buchung von privaten Köchen und Kochkursen erleichtern soll.

Mehr Zeit für Gespräche

Im Vordergrund steht die Idee, über die Website einen direkten Kontakt zwischen Kunden und Köchen herzustellen. Sandra Roggow erklärt, ein privater Koch ermöglicht es den Gastgebern, den Gästen individuell gutes Essen präsentieren und gleichzeitig Gespräche führen zu können. Lediglich die Getränke und das Ambiente seien dabei Aufgabe der Kunden von Kitchennerds. Dadurch, dass Getränke- und Lokalpreise eines Restaurants entfallen, seien private Köche ebenfalls günstiger als das Vorurteil erwarten lasse.

Leidenschaft und Offenheit

Um die Lebensmittel kümmern sich die Köche selbst, wobei auf Qualität und Frische geachtet werde. Bei der Auswahl ihrer Köche achte Kitchennerds auf Leidenschaft und Freude an der Tätigkeit. Auch die Offenheit gegenüber den Gästen spiele eine wichtige Rolle. Aktuell sind 19 Köche bei auf der Plattform angemeldet, die neben ihren Kochkünsten auch Tipps bei der Weinauswahl sowie Kurse anbieten. Die Angebote können nach Kochstilen wie asiatisch, vegan oder speziell für Kinder ausgewählt werden.
pk/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.kitchennerds.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.