Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
© scoopcamp 2014

Innovationskonferenz Scoopcamp zeigt die Zukunft der Medien

Internationale Top-Speaker sprechen über Trends, Entwicklungen und neue digitale Projekte. Medienhäuser besonders von Transformation betroffen

Die Grenzen zwischen Redaktion und Social Media, zwischen Startups und etablierten Medienhäusern verschwimmen zunehmend. Dabei ermöglicht die Digitalisierung immer wieder neue Ansatzpunkte für innovatives Storytelling. Beim scoopcamp 2017 am 28. September tauschen sich hunderte Fachleute über diese Entwicklungen und weitere Themen an der Schnittstelle zwischen Redaktion, Programmierung und Produktentwicklung aus.

Vorstellung der News-Plattform WikiTribune

Aus den USA ist Jigar Mehta (Fusion Media) zu Gast und spricht über den Status Quo von Online-Videos und welche Möglichkeiten sich daraus für Medienunternehmen entwickeln. Mehta wird in diesem Jahr zusätzlich mit dem Scoop Award 2017 ausgezeichnet. Osagie Alonge von der Ringier-Tochter Pulse Nigeria berichtet über aktuelle Herausforderungen seines innovativen Online-Nachrichtendienstes. Eine weitere Keynote hält Vasily Gatov (USC Annenberg Center on Communication Leadership & Policy) zum Thema Fake News. Orit Kopel, die gemeinsam mit dem Wikipedia-Gründer Jimmy Wales die News-Plattform WikiTribune initiiert, wird in ihrer Keynote das bisher unbekannte Konzept der Nachrichtenplattform vorstellen.

Design Thinking bei Zeit online

Darüber hinaus warten zahlreiche interaktive Workshops und Diskussionsrunden auf die Gäste. Zum Beispiel berichten Michael Schultheiß und Holger Wiebe (Zeit Online) über “Conversational UI – Design Thinking bei ‚Zeit Online‘: Wie man in drei Stunden 30 neue Ideen findet”. Isabelle Sonnenfeld vom Google News Lab beschäftigt sich in ihrem Workshop mit dem Thema “Bundestagswahl 2017 – zwischen Faktencheck und Trends”. Zum Abschluss versammelt sich das Plenum zu einer Podiumsdiskussion, um über die heutigen Bedingungen für Medienstartups zu diskutieren.

Das scoopcamp wird von nextMedia.Hamburg, der Standortinitiative der Medien- und Digitalwirtschaft, und der Nachrichtenagentur dpa veranstaltet. Google News Lab, die mh:n digital GmbH und Zeit Online unterstützen das scoopcamp als Kooperationspartner.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.scoopcamp.de/programm
www.presseportal.de
www.nextmedia.hamburg

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.