Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Luisa

HANS 2014 kommt in die Markthalle

Hamburger Musikpreis in neuer Location. Verleihung zum 6. Mal. Auszeichnung für Hamburger Künstler in acht Kategorien.

Bereits zum sechsten Mal wird der Hamburger Musikpreis HANS in diesem Jahr verliehen. Zu seinem sechsten Geburtstag zieht der HANS in eine neue Location: Am Mittwoch, 26. November, werden die Auszeichnungen erstmalig in der Markthalle Hamburg verliehen. Bisherige Veranstaltungsorte waren das Gruenspan und der Mojo Club.

Bühne berühmter Bands

„Mit ihrer langen Konzerttradition und kulturellen Bedeutung für Hamburg ist die Markthalle ein ausgezeichneter Ort für die Vergabe der Musikpreise. Wir freuen uns auf einen spannenden Abend in neuer Atmosphäre“, sagt Uriz von Oertzen, HANS-Mitinitiator und Vorstandsvorsitzender der Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM). Vor 37 Jahren öffnete die Markthalle zum ersten Mal ihre Türen. In kürzester Zeit etablierte sich das Veranstaltungszentrum in der Nähe des Hauptbahnhofs zur angesehenen Konzertlocation. So spielten hier schon früh Bands wie The Police, The Clash, Blondie, Ultravox und Ramones. Darüber hinaus ergänzten Theaterprojekte und Lesungen, wie beispielsweise von Charles Bukowski und Timothy Leary, das Veranstaltungsprogramm. „Der HANS wird sich in diesem Umfeld sehr wohl fühlen“, so von Oertzen weiter.

Renommierter Jurypreis

Der Hamburger Musikpreis HANS ist ein reiner Jury-Preis, der besonders innovative, kreative und künstlerische Leistungen auszeichnet. In insgesamt acht Kategorien – vom „Hamburger Künstler des Jahres“ bis hin zum „Hamburger Label des Jahres“ – werden die Preise vergeben. Eine 15-köpfige Jury entscheidet über die Preisvergabe. „Hamburg ist Musikstadt – und der HANS zeigt jedes Jahr, wie vielfältig, vital und innovativ die Musikszene hier ist“, sagt N-JOY Programmchef und HANS-Jurymitglied Norbert Grundei. Alle Auszeichnungen sind undotiert. Einzige Ausnahme ist der HANS in der Kategorie „Hamburger Nachwuchs des Jahres“, der mit 2.000 Euro dotiert ist.

Als Medienpartner für Hörfunk, Fernsehen und Internet unterstützt der Norddeutsche Rundfunk den Hamburger Musikpreis HANS seit der ersten Verleihung 2009. Weiterhin engagieren sich die Hamburg Kreativgesellschaft mbH und die Hamburger Volksbank für den HANS.
him

Quelle und weitere Infos:
www.hans-hamburger-musikpreis.de

Über die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft

Die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft e.V. (IHM) ist Deutschlands erster und Europas größter regionaler Musikwirtschafts-Zusammenschluss mit derzeit 100 Mitgliedsunternehmen. Die IHM wurde im März 2004 mit dem Zweck gegründet, den Musik(wirtschafts)standort Hamburg zu fördern und mitzugestalten. Sie ist das Netzwerk der Musikwirtschaft in Hamburg. Mitglieder der IHM sind mit Künstleragenturen/-managements, Produktionsfirmen, Verlagen, Labels, Vertrieben, Konzertveranstaltern, Event-Agenturen, Musikclubs, Digital-Dienstleistern, Medien-Anwälten, Promotion-Agenturen, Musikmedien oder musiknahen Institutionen unabhängige Unternehmen aller musikwirtschaftlichen Teilgebiete. Höchste Priorität der IHM hat die aktive Vernetzung der Hamburger Musikwirtschaft auf regionaler, nationaler sowie internationaler Ebene.
www.musikwirtschaft.org

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.