Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business

Handelskammer Hamburg startet zweiten App-Contest

Der Wettbewerb wird erneut von zahlreichen Unternehmen und Institutionen aus der Branche unterstützt. Frist für Bewerber läuft

Unter dem Motto „Hamburg hat die besten … Apps & App-Entwickler“ ruft die Handelskammer Entwickler-Talente, Start-ups und etablierte Unternehmen aus der Hansestadt zum zweiten “App Contest Hamburg“ auf. „Wir halten an unserem Ziel fest, Hamburg zur Hochburg mobiler Applikationen zu machen. Der diesjährige Wettbewerb ist als Leistungsschau des Standorts konzipiert und soll zeigen, wo Hamburg aktuell steht“, so Hauptgeschäftsführer Prof. Hans-Jörg Schmidt-Trenz in der Ankündigung am Montag.

Frist bis Ende Oktober

Die Teilnehmer können ihre Apps, ob fertig oder im Beta-Stadium, bis zum 31. Oktober auf den Wettbewerbsseiten www.app-contest-hamburg.de einreichen. Die besten Software-Anwendungen werden von unabhängigen Jurys aus Fachleuten ausgewählt und mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 14.000 Euro im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung am 29. November prämiert. Sonderpreise gibt es für die besten Einreichungen aus den Bereichen Finanzen, Medien und Tourismus sowie für das beste Schülerprojekt.

Diverse Hamburger Unternehmer sind dabei

Die wirtschaftlichen Innovationspotenziale der App-Entwicklung hatte die Handelskammer in ihrem Projekt „Hamburg 2030“ bereits vor sechs Jahren als Leuchtturmprojekt benannt. Am ersten App-Contest Hamburg 2014/15 nahmen über 100 Kandidaten teil. Der Wettbewerb wird erneut von zahlreichen Unternehmen und Institutionen aus der Branche unterstützt. Dazu gehören Smaato Inc., Hamburg Marketing, Airbnb, Generation Digitale, der Finanzplatz Hamburg e.V., NextMedia.Hamburg, Hamburg.de und die Initiative App Camps.
kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hk24.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.