Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
© Media Relations

Kreativunternehmen erhalten Förderung zur Teilnahme an SXSW

Kulturbehörde und Kreativ Gesellschaft unterstützen Teilnahme an der internationalen Messe South by Southwest (SXSW) in Texas

Sieben Kreativfirmen aus Hamburg erhalten von der Kulturbehörde und der Kreativ Gesellschaft eine Unterstützung von bis zu 2.000 Euro pro Unternehmen, um an der internationalen Messe- und Festivalveranstaltung South by Southwest (SXSW) in Austin (Texas) teilnehmen zu können. Die SXSW gehört zu den weltweit größten Fachkonferenzen und Branchentreffs für die Bereiche Musik, Film und Software.

Mit der Unterstützung ermöglichen Kulturbehörde und Kreativ Gesellschaft vor allem neu gegründeten Unternehmen, sich auf einem internationalen Markt bekannt zu machen. Die SXSW findet vom 13. bis 22. März 2015 im texanischen Austin statt. Im Messe- und Festivalprogramm richten die Bundesländer Hamburg, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin und Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit Unterstützung durch den Bund das „German Haus“ aus – einen zentralen Ort zur Präsentation deutscher Kultur- und Kreativwirtschaftsunternehmen.

Starthilfe für besonders engagierte Gründer

Unter Koordination der Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft werden hiesigen Unternehmen im Rahmen der Hamburger Aktivitäten und des „German Haus“ verschiedene Möglichkeiten der Einbindung und Unterstützung angeboten: neben der Reisekostenförderung etwa in Bezug auf die Präsentation, die Akkreditierung oder die Kommunikation. Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler: „Viele neu gegründete Unternehmen haben nicht die Möglichkeit, eine Teilnahme an einer so bekannten internationalen Messe allein zu finanzieren. Gemeinsam mit der Kreativ Gesellschaft wollen wir Hamburger Kreativunternehmen helfen, sich einem internationalen Publikum zu präsentieren. Die South by Southwest ist für diese besonders engagierten Firmen in jeder Hinsicht gewinnbringend.“

„Viele Hamburger Kreativunternehmen suchen Zugang zu internationalen Märkten. Internationale Messen wie die SXSW in Texas spielen dabei eine Schlüsselrolle. Mit unserer Förderung können Hamburger Startups der Kreativwirtschaft wichtige internationale Kontakte knüpfen“, so Egbert Rühl, Geschäftsführer der Hamburg Kreativ Gesellschaft.

Umfangreiches Konferenzprogramm

Die ausgewählten Hamburger Kreativunternehmen Sonormed GmbH, ADDACT, TripRebel
GmbH, NY Monkey, pikofilm, METAFOTO GmbH und die minubo GmbH sind neu gegründete Unternehmen aus den Bereichen Software, Film, Presse und Musik. Während der Messe werden diese Unternehmen die Möglichkeit haben, an einem umfangreichen Konferenzprogramm teilzunehmen, ihr Unternehmen zu präsentieren, internationale Kontakte zu knüpfen und sich neue Vertriebs- und Finanzierungsmöglichkeiten zu erschließen.

Zudem werden die Sonormed GmbH mit dem Produkt Tinnitracks als Finalisten am SXSW ACCELERATORS-Wettbewerb und ADDACT als Teilnehmer des Formats SXSW STARTUP SPOTLIGHTS die Möglichkeit haben, ihre Qualitäten vor einer Jury und einem breiten Publikum unter Beweis zu stellen.
kk

Quelle und weitere Informationen:
Pressestelle der Kulturbehörde
www.hamburg.de
www.sxsw.com
www.kreativgesellschaft.org

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.