Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Brainstorming - © www.mediaserver.hamburg.de / Timo Sommer und Lee Maas

Hamburger Gründerpreis 2018: Jetzt bewerben!

Ab sofort können Unternehmen sich für den Hamburger Gründerpreis 2018 ins Spiel bringen. Bewerbung in diesen drei Kategorien möglich

Besonders innovative oder im besonderen Maße erfolgversprechende Gründer können sich unter bestimmten Voraussetzungen ab sofort für eine Auszeichnung mit dem Hamburger Gründerpreis bewerben. So sollte ein Unternehmen beispielsweise noch nicht länger als drei Jahre am Markt sein. Auch eine Bewerbung vor der Gründung ist möglich, wenn die Finanzierung gesichert ist und der Markteintritt kurz bevor steht. Ende der Bewerbungsphase ist der 31. März 2018. Ausgewählte Kandidaten können ihre Konzepte darüber hinaus im Juni persönlich der Jury vorstellen. Die Preisverleihung findet dann am 10. September 2018 statt.

Gründerpreis für Initiative, Mut und Erfolg

Der Hamburger Gründerpreis wird jährlich vergeben. Die Vergabe erfolgt durch die Hamburger Sparkasse, das Hamburger Abendblatt, Hamburg1 Fernsehen, die Handels- und Handwerkskammer Hamburg sowie Studio Hamburg und die Fischauktionshalle. Der Preis würdigt unternehmerische Initiative, Mut und Erfolg in der Metropolregion. Insgesamt vergibt die Initiative rund um den Hamburger Gründerpreis die drei Preise in den Kategorien “Existenzgründer”, “Aufsteiger” und “Lebenswerk”, wobei eine Bewerbung nur in der ersten Kategorie möglich ist. Die Jury bestimmt die Kandidierenden der anderen Kategorien. Hamburg ist eine Hochburg für Gründer und kreative Geschäftsmodelle. Mehr als 1.000 Geschäftsideen werden allein jedes Jahr im Startup-Center der Hamburger Sparkasse analysiert. Etwa 300 Ideen erhalten einen Gründungskredit.
bkr/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.haspa-gruenderpreis.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.