Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Ben und sein Bruder Barnabas - © Universum/Gordon Timpen

Hamburger Film im Wettbewerb beim internationalen Film Festival in Shanghai

Die Kinoproduktion SIMPEL feiert am 19. Juni beim Shanghai International Film Festival ihre Weltpremiere. Gedreht wurde überwiegend in Hamburg

Seit seiner Gründung im Jahr 1993 zählt es zu den größten internationalen Filmfestivals der Welt, ist vom Filmproduzentenverband FIAPF als Festival mit internationalem Wettbewerb akkreditiert und gehört damit zu den Festivals der A-Kategorie: Das Shanghai International Film Festival. Die Hamburger Kinoproduktion SIMPEL wird am 19. Juni 2017 im Wettbewerb des Shanghai International Film Festival gezeigt und feiert dort in Anwesenheit von Regisseur Markus Goller, Hauptdarsteller Frederick Lau und den Produzenten Michael Lehmann und Günther Russ der Hamburger Filmproduktion Letterbox ihre Welturaufführung.

SIMPEL konkurriert damit als einziger deutscher Film um den Golden Goblet, den Hauptpreis dieses Filmfestes. „Wir freuen uns sehr, SIMPEL auf diesem renommierten A-Festival erstmals präsentieren zu dürfen und hoffen, dass die universelle und zugleich sehr in Hamburg verwurzelte Geschichte um zwei ungleiche Brüder das internationale Publikum berühren wird“, so Michael Lehmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Studio Hamburg Production Group.

Die Geschichte zweier ungleicher Brüder

Seit Ben denken kann, sind er und sein Bruder Barnabas ein Herz und eine Seele. Barnabas, „Simpel“ genannt, ist 22 Jahre alt, aber geistig auf dem Stand eines Kindes. Auch wenn Simpel eine fürchterliche Nervensäge sein kann, ist ein Leben ohne ihn für Ben absolut unvorstellbar. Als ihre Mutter unerwartet stirbt, soll Simpel in ein Heim eingewiesen werden. Die beiden gehen auf die Flucht und nach einer verrückten Odyssee und einer Nacht im Freien kapiert Ben, dass er nur noch eine Möglichkeit hat: Er muss ihren Vater David (Devid Striesow) suchen, den sie seit 15 Jahren nicht mehr gesehen haben. Regisseur Markus Goller inszeniert SIMPEL als einen emotionalen und gleichzeitig humorvollen Film. Das Drehbuch entstand anhand der Romanvorlage von Marie-Aude Murail. Die zwei ungleichen Brüder werden gespielt von David Kross und Frederick Lau.

Der Film entsteht unter anderem mit Förderung der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen, dem FFF Bayern, der FFA und dem DFFF. In den deutschen Kinos startet die Bestseller-Verfilmung, inspiriert von dem gleichnamigen Roman von Marie-Aude Murail, am 9. November 2017.
mm

Quelle und weitere Informationen:
www.letterbox-filmproduktion.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.