Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
AppContest - © hk24.de

Hamburg App Contest: Wer entwickelt die beste Hamburg-App?

Entwickler-Talente, selbstständige Developer, Startups und etablierte IT-Unternehmen können noch bis zum 19. Dezember 2014 Apps oder auch App-Ideen einreichen

Mit der Aufforderung “Deine App für Hamburg” hat die Handelskammer Hamburg mit Unterstützung der Hamburg Marketing GmbH, der Otto Group, Pixelpark, der Wochenzeitung “Die Zeit” sowie Dr. Johannes den Hamburg App Contest gestartet. Mit dem Projekt “Hamburg 2030” hatte die Handelskammer bereits vor vier Jahren die Potenziale und Relevanz der App-Entwicklung betont. “Hamburg zur Hochburg mobiler Applikationen machen” gehört zu den zehn Leuchtturmprojekten, das die Kammer für den Wirtschaftsstandort Hamburg benannt hatte.

Muss bei der Bewerbung: Hamburg-Bezug und wirtschaftliche Relevanz

Der App Contest Hamburg richtet sich an Entwickler-Talente und selbstständige Developer wie auch Startups und etablierte IT-Unternehmen, die noch bis zum 19. Dezember 2014 Apps oder auch App-Ideen auf der Plattform www.app-contest-hamburg.de einreichen können. Die Schwerpunkte können dabei individuell gesetzt werden. Einzige Bedingung: Neben einem klaren Hamburg-Bezug sollte die App auch eine wirtschaftliche Relevanz haben. Die Otto Group unterstützt den mit einem Preisgeld von bis zu 10.000 Euro dotierten App Contest Hamburg als Premiumpartner.

Everywhere-Commerce via App

„Apps nehmen einen immer höheren Stellenwert in unserem Leben ein. Im Online-Handel sind sie ein wesentlicher Treiber für den so genannten ‚Everywhere Commerce‘, der zurzeit eine ganze Branche prägt. Mit unserem Engagement beim App Contest Hamburg wollen wir diese spannende Entwicklung im IT-Bereich fördern und zugleich den Standort Hamburg als Hotspot im Bereich Medien, Innovation und IT weiter voranbringen“, so Dr. Lars Finger, Direktor des E-Commerce Competence Center der Otto Group, der als Mitglied der unabhängigen Jury die besten Konzepte mit ermitteln wird.

Transparenzportal: Hilfe für App-Entwickler

Im Sinne des Open-Source-Gedankens stellt die Stadt Hamburg den Teilnehmern des App Contest Hamburg auf einem kürzlich freigeschalteten Transparenzportal zahlreiche standortbezogene Datensätze bereit, abrufbar unter transparenz.hamburg.de/open-data. Diese können bei Bedarf in die App-Entwicklung mit eingebunden werden.

Die besten Einreichungen werden von einer Jury aus Fachleuten ausgewählt und mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 28.500 Euro prämiert. Die Bekanntgabe der Gewinner und Prämierung erfolgt Anfang 2015 bei einer Veranstaltung der Handelskammer Hamburg. Schirmherr des Wettbewerbs ist Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.hk24.de
www.app-contest-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.