Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Hamburg Animation Award - © Handelskammer Hamburg/Ulrich Perrey/Krafft Angerer

Hamburg Animation Award 2016: Elf Beiträge in der Endrunde

Fachjury wählt die besten animierten Kurzfilme aus über 300 Bewerbungen. Einsendungen aus aller Welt

Bangladesch, Malaysia, Libanon, Norwegen, Russland, Litauen oder Jordanien – für den Hamburg Animation Award haben auch in diesem Jahr mehr als 300 Studierende und Jungabsolventen aus der ganzen Welt ihre Arbeiten eingereicht. Die fünfzehn Jurymitglieder einigten sich auf die Nominierung von elf Filmen. Die Jury besteht aus Hamburger Fachleuten aus den Bereichen Film, Animation, Games und Werbung unter dem Vorsitz von Autor und Regisseur Eckart Fingberg. Die Preisverleihung findet am 22. Juni in der Handelskammer Hamburg statt.

Diverse Preise

Dabei werden alle Filme in voller Länge gezeigt. Die Gewinner erhalten Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro. Außerdem entscheiden die rund 800 geladenen Branchenvertreter live über den Gewinner des Zuschauerpreises im Wert von 1.000 Euro. Laudatoren bei der Preisverleihung sind unter anderem Galen Tan Chu, Co-Regisseur des neuen Ice Age-Abenteuers Ice Age – Kollision voraus!, Ron Dyens, Produzent des mehrfach preisgekrönten 2D-Animationsfilms Long Way North und die N-Joy Moderatoren Andreas Kuhlage und Jens Hardeland.

Für den Wettbewerb waren animierte Kurzfilme aller Techniken (2D, 3D, Stop-Motion, Puppentrick etc.) mit einer Maximallänge von zehn Minuten zugelassen. Mit dem Animation Award werden in diesem Jahr zum dreizehnten Mal herausragende Arbeiten aus dem Bereich Animationsdesign geehrt.
kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hk24.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.