Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Vural Öger - © Pressefoto VOX

Gelegenheit zum Anbeißen: Gründer in der Höhle der Löwen

Über die zweite Staffel der VOX-Sendung und die Hamburger Startup-Szene: Gastbeitrag von Vural Öger, Geschäftsführer von V.Ö.Travel

Unglaubliche 45 Jahre bin ich nun schon im Geschäftsleben aktiv- habe viele Unternehmen kommen und gehen sehen, sah sie “skalieren” wie (Investor) Frank Thelen sagen würde und auf der anderen Seite viel Geld verbrennen. Ich hätte nicht gedacht, dass mich die Wendungen des Lebens noch dazu führen würden, junge Firmen fast fließbandartig analysieren und prüfen zu dürfen- und dies parallel zu meiner eigenen jüngsten Firmengründung mit V.Ö. Travel, die fast zeitgleich passierte.

Ich sitze also als Juror in der Höhle der Löwen als Investor, mache auf der anderen Seite selbst die Höhen und Tiefen eines unternehmerischen Neustarts mit und bekomme darüber hinaus wertvolle Einblicke in die Hamburger- beziehungsweise deutsche Startup-Welt. Grund genug, ein paar Gedanken darüber zu verlieren.

Fast zwei Millionen Zuschauer

Wie schön, dass die 2. Staffel der “Höhle der Löwen” vergangenen Dienstag direkt mit einem Hamburger Startup anfing. Die veganen Chips von “Heimatgut” hatten mich produktseitig sehr überzeugt und ich hätte gerne mit einem lokalen Unternehmen zusammengearbeitet- Jochen (Schweizer, Anm. der Red.) sei jedoch der Deal mehr als gegönnt und ich werde im Laufe der Staffel noch oft Gelegenheit haben, selbst “anzubeißen”.

Ich beobachte mit Freude, dass der Sendestart zur 2. Staffel so gut glückte wie erhofft: Die Mischung aus den Themen Gründung, Unternehmertum, dem guten alten deutschen Erfindergeist und (wie ich hoffe) solidem Entertainment scheint den Nerv der Zeit getroffen zu haben: 1,9 Millionen Zuschauer!

Mut zur Unternehmensgründung

Viele Debatten über die Sendung, viel mediale Aufmerksamkeit für die Gründerszene. Meine Motivation in der Sendung bestand genau darin: Dass Diskussion entsteht! Dass Ermutigung entsteht, seine Idee umzusetzen und selbstständig Projekte zu starten, keine Angst zu haben, sein eigenes Unternehmen zu gründen! Bis Anfang letzten Jahres schien die Gründerszene in Deutschland zwar bemüht, aber noch blass und die Bereitschaft von Banken und Institutionen, Risikokapital zur Verfügung zu stellen, dürftig.

Scheint es mir nur so oder erleben wir seit (und vielleicht ja auch mithilfe) der Sendung “Höhle der Löwen” eine neue Dynamik, frischen Rückenwind und tolle Aufmerksamkeit? Haben unsere Löwenbisse Wirkung gezeigt? Können wir jetzt Erfolg und Scheitern endlich offener diskutieren als noch zuvor, als noch viel Angst vor Stigmatisierung herrschte? Dieses zumindest ist meine Hoffnung.

“Nordlichter” vor!

Die noch überschaubare Hamburger Gründerszene hat mein Investment-Team in jedem Fall freundlich als Neuling begrüßt. Sie stellt sich mir ähnlich wie das Profil der Stadt selbst dar: Nicht zu groß und nicht zu klein, dafür unprätentiös, bescheiden aber zielstrebig, gut vernetzt, ambitioniert und hart arbeitend! Wer die Höhle der Löwen weiter verfolgt, wird noch das eine oder andere “Nordlicht” kennenlernen… Stay tuned!

Gastbeitrag von Vural Öger für die Hamburg News

Weitere Informationen:
www.votravel.com
www.vuraloeger.de

Zur Person

Dipl.Ing.Vural Öger ist Inhaber der Vural Öger Touristikgruppe, die aus dem Reiseveranstalter V.Ö. Travel, dem Flugveranstalter Öger Türk Tur, der Hotelkette Majesty und der Incoming Agentur Holiday Plan besteht. Außerdem ist er geschäftsführender Gesellschafter des Beratungsunternehmens Öger Consulting und der Vural Öger Investment GmbH. Der deutsch-türkische Unternehmer und Politiker Vural Öger wurde 1942 geboren und wuchs in Ankara und Istanbul auf. In der Startup-Sendung “Die Höhle der Löwen” des Privatsenders VOX tritt Vural Öger als Jurymitglied auf.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.