Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
© games conference

Hamburg Games Conference am 9. April in Hamburg

Neue Erlösmodelle im Gespräch. Early Bird-Tickets bis 9. März 2015

Die Hamburg Games Conference geht am 9. April in ihre sechste Runde. Unter dem diesjährigen Thema „Neue Erlösmodelle: Was Games, Film, Print und Online voneinander lernen können” diskutieren Hamburger Branchenexperten (u.a. von Daedalic Entertainment, der Filmtank GmbH und dem Verlag Friedrich Oetinger) neue Angebote und Lösungen abseits ausgetretener Pfade. Mit aktuellen Cases rund um die Spiele-Branche möchte die Hamburg Games Conference diese neuen Potenziale beispielhaft aufzeigen. Early Bird-Karten sind noch bis zum 9. März erhältlich. Startups erhalten vergünstigte Konditionen. In Anschluss an die Konferenz findet ab 18.15 Uhr der Gamecity Treff im Foyer Rotunde der Bucerius Law School statt.

Hamburg – Hotspot der Games-Branche

Bundesweit zählt Hamburg mit gegenwärtig rund 4.700 Beschäftigten zu den wichtigsten Hotspots der Branche. Internationale Entwicklerstudios wie InnoGames und Goodgame Studios sind in der Hansestadt beheimatet – und innerhalb weniger Jahre zu Global Playern herangereift.

Möglichkeiten der Zusammenarbeit aufzeigen

Die Hamburg Games Conference ist ein interdisziplinärer Kongress der Computerspiele-Industrie. Sie rückt unter wechselnden thematischen Schwerpunkten die verschiedenen Facetten der Games-Branche in den Fokus und zeigt die Potenziale zur Zusammenarbeit mit anderen Medien- und Entertainment-Branchen auf. Die Veranstaltung wird von der Medienrechtskanzlei GRAEF Rechtsanwälte in Zusammenarbeit mit gamecity:Hamburg veranstaltet.
kk

Quelle und weitere Informationen:
http://www.gamesconference.com/de/

Über gamecity:Hamburg

gamecity:Hamburg ist mit über 2.000 Akteuren das größte regionale Netzwerk der Games-Branche in Deutschland. Als Projekt der Initiative nextMedia.Hamburg, kümmert sich gamecity:Hamburg um optimale Standortbedingungen in der Hansestadt. Zu den Zielgruppen zählen Entwickler und Publisher von Computer, Konsolen- und Handyspielen sowie verwandte Branchen wie die Werbewirtschaft, technische Dienstleister, Online-Agenturen und die Musik- und Filmwirtschaft aus Hamburg und Europa. Das Netzwerk hilft Unternehmen, Kooperationen und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Darüber hinaus unterstützt gamecity:Hamburg die lokale Branche mit einem umfassenden Serviceangebot.
www.gamecity-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.