Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Hafen Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/O. Heinze

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein vergibt fünf Millionen Euro

24 neue Filmprojekte in und um Hamburg werden gefördert

Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein hat ihre Förderentscheidungen bekanntgegeben. 24 Projekte werden mit instegsamt 5.074.000 Euro gefördert. Über 100 Drehtage in der Metropolregion sowie die Unterstützung Kreativer aus Hamburg und Schleswig-Holstein stehen somit fest, teilte die Filmförderung jetzt mit.

Förderkategorien decken breites Spektrum der Filmbranche ab

In der Kategorie Produktionsförderung Kino werden insgesamt elf Filme unterstützt. Der Animationsfilm Luis und die Freunde aus dem All der Hamburger Ulysses Filmproduktion erhält mit 650.000 Euro die höchste Unterstützung. Die Kinokomödie „Wer sich ewig bindet“ mit Jan Josef Liefers und Christina Große in den Hauptrollen, „So was von da“ und „Es war einmal Indianerland“ und andere gehören ebenfalls zu den Filmen Hamburger Produktionsfirmen, die durch die Filmförderung realsiert werden können.

Metropolregion profitiert durch Sonderkategorie

Gemeinsam mit dem NDR und der nordmedia wurde das Förderprogramm „Nordlichter“ ins Leben gerufen. Als Nachwuchsfilmemacher erhält „Romeo“ von Eicke Bettinga (Tamtam Film, Hamburg) 300.000 Euro im Rahmen des Programms. Weiterhin wurden Drehbuchfördeungen im Gesamtwerk von 75.000 bewilligt. Von den Kategorien Postproduktion sowie „Verleih und Vertrieb“ können bundesweite Projekte und Filmverleiher profitieren.

87.034 Euro gehen an die Kategorie „Sondermittel für TV-Produktionen in Schleswig-Holstein“ die vier Projekte aus der Metropolregion unterstützt.
jan/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.ffhsh.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.