Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
© figo

Hamburger Startup Figo vom Digitalverband Bitkom ausgezeichnet

Insgesamt drei Gründer setzten sich beim Innovators’ Pitch 2015 durch. Beste Ideen und Technologien in den Kategorien FinTech, Health und IoT prämiert

Das Hamburger Startup Figo ist unter den drei Gewinnern des Innovators‘ Pitch 2015. Der Gründerwettbewerb wird von Get Started, der Startup-Initiative des Digitalverbands Bitkom, veranstaltet. In diesem Jahr wurde der Preis zum zehnten Mal vergeben, erstmals wurden dabei die besten Geschäftsmodelle und Technologien in den besonders dynamisch wachsenden Segmenten FinTech, Health und Internet of Things (IoT) ausgezeichnet. Die zwei weiteren Gewinner sind GreenCitySolutions und VivoSensMedical.

Bestehende Branchen grundlegend verändern

„Neun Startups haben heute auf der hub conference des Bitkom Publikum und Jury beeindruckt, drei besonders innovative Ideen haben sich am Ende durchgesetzt. Sie zeigen, dass innovative, junge Unternehmen aus Deutschland das Zeug haben, bestehende Branchen grundlegend zu verändern“, so Bitkom-Geschäftsleiter Niklas Veltkamp in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Innovatives Banking

In der Kategorie FinTech konnte sich Figo aus Hamburg durchsetzen. Figo will Bankdaten aus den Silos der Banken befreien und sie übergreifend nutzbar machen. Der Banking Service Provider will so unter anderem für FinTechs eine Brücke ins traditionelle Banking schlagen und zugleich den Banken den Zugang zu Innovationen ermöglichen.

figo – „finance to go“

Der Name des Hambruger Startups, eine Kurzform für „finance to go“, ist noch an das Gründungskonzept angelehnt: eine Banking App, mit der Nutzer Zugriff auf verschiedene Online-Konten haben. Diese Funktionen sind für Endkunden von figo auch weiterhin verfügbar. Über die App können Kontoumsätze und -informationen ausgelesen, Überweisungen getätigt und zukünftig auch Lastschriften eingereicht werden. Der Zugriff ist auf Konten bei fast allen deutschen Banken möglich. Die Hamburg News berichteten über das Geschäftsmodell von Figo.

Starthilfen

Die Gewinner erhalten neben einem Preisgeld von 5.000 Euro eine kostenfreie Get-Started-Mitgliedschaft im Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.), eine Einladung zum Pitch beim High-Tech-Gründerfonds sowie einen zweimonatigen Zugang zum exklusiven Programm von hub:raum, dem Inkubator der Deutschen Telekom.
kk

Quelle und weitere Informationen:
www.bitkom.org
www.figo.io

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.