Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Familonet - © Familonet

"Familonet" als bestes digitales Start-up mit dem Webfuture Award ausgezeichnet

Innovative Geschäftsideen und sympathische Teams: Beim Finale des Webfuture Awards im betahaus überzeugte die lokale Gründerszene durch Kompetenz und Charisma.

40 Bewerber waren in der Vorauswahl, neun kamen ins Finale, drei konkurrierten schließlich im Live-Pitch auf der Bühne. Den Sieg, und damit ein Preisgeld von 5.000 Euro und Beratungspakete von KPMG, trug das Team um Michael Asshauer, David Nellessen und Hauke Windmüller mit ihrer App „Familonet“ davon. Die Software erlaubt, jedes Mitglied in der Familie genau zu orten.

Standort per Knopfdruck

Per Knopfdruck können die engsten Angehörigen zeigen, wo sie sich gerade befinden und was sie gerade machen. Das Social-Carsharing-System „WunderCar“ des früheren Airbnb-Deutschlandchefs Gunnar Froh erreichte den zweiten Platz, auf Platz drei kam die Immobilienmakler-Software „courtag.io“. Der Webfuture Award wird seit 2007 in Hamburg verliehen.

nextmedia-hamburg.de
familo.net

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.