Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
Menschen bei Präsentation  - © David Goltz

Erfolgreich gründen: 9 wichtige Pitch-Events in Hamburg

Keinen Termin mehr verpassen: Startups@Reeperbahn, betapitch & co sind eine Chance, die eigene Geschäftsidee voranzubringen

Hamburg bietet zahlreiche Möglichkeiten für junge Unternehmer, sich und ihre Geschäftsidee zu präsentieren. Einige Pitches stellen den Gewinnern Preisgelder in Aussicht, bei anderen steht das Netzwerken im Vordergrund. In jedem Fall sind Gründer-Wettbewerbe immer wieder eine Chance, die eigene Geschäftsidee voranzutreiben – Adrenalin und Herzklopfen inklusive.

1. Uni Pitch: Nützliche Tipps von professionellen Coaches

Ein professioneller Pitch will gelernt sein und so geht es beim Unipitch vor allem darum die Präsentationskünste zu verbessern. Junge Gründer, Studierende und Interessierte erhalten die Möglichkeit, ihre Projekte vor einem großen Publikum vorzustellen. Direkt auf der Bühne gibt es nützliche Tipps von professionellen Coaches. Bei der Idea Pitching Challenge pitchen die Teilnehmer nicht nur um die Gunst des Publikums, sondern auch um ein Preisgeld.

2. nextMedia.Elevator: Investoren aus der Digital- und Medienszene

Für Startups aus der digitalen Wirtschaft ist der nextMedia.Elevator (zuvor Webfuture Award) ein Muss. Zehn Startups können sich in der Finalrunde des Wettbewerbs der Standortinitiative nextMedia.Hamburg beweisen. Neben Geldpreisen winken Kontakte zu Investoren und Branchenexperten aus der Digital- und Medienszene. Das Gewinnerteam erhält ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro, die Plätze zwei und drei erhalten 2.000 bzw. 1.000 Euro.

3. betapitch: Wochentrip ins Silicon Valley

Der betapitch ist ein Wettbewerb zwischen zehn Startups aus der Metropolregion, die in einem fünfminütigen Pitch eine Jury und die Zuschauer von ihrem Konzept überzeugen müssen. Den Gewinnern winken nicht nur sechs Monate lang kostenlose Arbeitsplätze im betahaus Hamburg, sondern auch die Teilnahme am betapitch global, der als großes Finale in Berlin stattfindet. Hier kann der Gewinner neben einem Preisgeld von 5.000 Euro auch einen Wochentrip ins Silicon Valley gewinnen.

4. Pre-Pitch zur South by Southwest

Ein Ticket nach Austin erhalten die Gewinner des South by Southwest-Pre-Pitches, den die Standortinitiave next.Media Hamburg gemeinsam mit der privaten Initiative Hamburg Startups ausrichtet. Zwei Startups werden auserwählt, um die Hamburger Gründerszene auf der Kreativmesse in Austin zu präsentieren und vor Ort internationale Kontakte zu knüpfen.

5. Hamburger Gründerpreis: Persönlicher Pitch

Der Hamburger Gründerpreis würdigt unternehmerische Initiative, Mut und Erfolg in der Metropolregion. Die Jury lädt aus allen Bewerbungen die Finalisten aus, die zu einem persönlichen Pitch eingeladen werden. Die Auszeichnung wird einmal jährlich neben Preisen in weiteren Wettbewerbskategorien von der Haspa, dem Hamburger Abendblatt, Hamburg1 Fernsehen, der Handels- und Handwerkskammer Hamburg sowie Studio Hamburg und der Fischauktionshalle vergeben.

6. Music WorX Day: Finaler Pitch vor potenziellen Investoren

Die Hamburger Kulturbehörde und die Hamburg Kreativ Gesellschaft veranstalten einen Accelerator für innovative Geschäftsideen aus der Musikwirtschaft, den Music Wort Accelerator. Beim Music WorX Day treten die sechs Gründerteams zu einem finalen Pitch vor potenziellen Investoren sowie einer Jury aus Musikexperten an. Dem Gewinnerteam winkt ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro.

7. „Ideensturm“ bei Hanse Ventures

Einmal im Quartal veranstaltet der Hamburger Company Builder Hanse Ventures ein Pitch Event in seinen Räumlichkeiten in der HafenCity. Beim „Ideensturm“ haben Gründer fünf Minuten Zeit, ihre Business-Idee zu präsentieren. Die Hanse Ventures Jury prüft, ob die Idee auf einem umsetzbaren Business-Modell beruht. Überzeugende Konzepte können mit der Unterstützung von Hanse Ventures weiterentwickelt werden.

8. 12min.Slam: Das Startup mit dem lautesten Beifall gewinnt

Beim 12min.Slam sind die Regeln genau genommen noch härter als beim regulären Format 12min.me. Denn Gründer haben nur sechs statt den gewöhnlich (bereits schon knapp bemessenen) zwölf Minuten Zeit, um das Publikum von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Das Startup mit dem lautesten Beifall gewinnt. Im Anschlusses in entspannter Atmosphäre Gelegenheit zum Netzwerken.

9. Startups@Reeperbahn: 100.000 Euro Mediabudget

Im Rahmen des Hamburger Reeperbahn Festivals können fünf Gründer ihre Geschäftsidee beim Startups@Reeperbahn Pitch vor potenziellen Investoren präsentieren. Die Gewinner erhalten in der Regel ein Mediabudget in Höhe von 100.000 Euro. Zuvor müssen sich die Startups jedoch mit einer aussagekräftigen Bewerbung für das Finale qualifizieren. Veranstalter ist die private Initiative Hamburg Startups.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.uni-pitch.de
www.nextmedia-hamburg.de
www.betapitch.net/hamburg
www.hamburg-startups.net/sxsw-2017
www.haspa.de/hamburger-gruenderpreis
www.music-worx.de
www.hanseventures.com
www.meetup.com/12minHH
www.hamburg-startups.net

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.