Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
IT Business Hafen - © www.mediaserver.hamburg.de / C. O. Bruch

App Economy Night: Experten diskutieren in Hamburg

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) startet damit ein neues Veranstaltungsformat in der Hansestadt. Teil eins: erfolgreiches App-Marketing

Wie sehen die Erfolgschancen von B2B-Apps im Vergleich zu B2C-Apps aus? Was ist die beste Strategie, um die Monetarisierung von Apps voranzutreiben? Welche Erkenntnisse bestehen zum Nutzungsverhalten von App-Usern und wo steht Deutschland beim App-Markt im internationalen Vergleich? Über diese und weitere Fragen diskutieren Experten in der App Economy Night am 23. Juni in Emporio-Hochhaus in Hamburg. Die App Economy Night ist ein neues Veranstaltungsformat des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V..

Schwerpunktthema App Marketing

Das Geschäft um Softwareanwendungen für mobile Endgeräte und Dienste hat einen starken Einfluss auf die digitale Wirtschaft und ist laut BVDW schon heute ein Milliardenmarkt. Das Spektrum der sogenannten App Economy reicht von der Entstehung neuer Geschäftsmodelle und Kommunikationswege mit dem Kunden bis zu dazugehörigen Veränderungen der Arbeitswelten, die sich durch die Entwicklungsanforderungen ergeben.

Die App Economy Night bietet Vorträge und Paneldiskussionen zu zwei Themenschwerpunkten. Im ersten Time Slot zum Thema App Marketing referieren Experten wie Oliver Bohl vom Bonussystem-Betreiber Payback oder Danny von Holdt, Mobile Marketing Manager bei der Otto Group. An der anschließenden Paneldiskussion beteiligen sich unter anderem Henry Kördel, Innovationsmanager bei der Deutsche Bahn AG, und Melanie Kühler vom Marktforschungsinstitut GFK SE.

Zur Zukunft von “Mobile Programmatic”

Im zweiten Time Slot dreht sich alles um das Thema Monetarisierung. Marc Wrobel vom Onlinehändler Amazon berichtet über innovative Monetarisierungsmodelle für Apps. Ein Experte auf diesem Gebiet ist auch Ragnar Kruse von Smaato Inc., einem Hamburger Spezialisten für die Vermittlung von Smartphone-Werbung.

Die App Economy Night soll nicht die letzte Veranstaltung des BVDW in Hamburg für 2016 sein. Am 19. Juli plant der Verband eine Diskussionsrunde zur Zukunft von “Mobile Programmatic”. Experten erklären, welche Vorteile sich aus dem automatischen Handel mit Anzeigen in Echtzeit für Werbetreibende ergeben und welche Technologien gegenwärtig zur Verfügung stehen.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.bvdw.org
www.bvdw.org/medien

Über den Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist eine Interessenvertretung für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle betreiben oder deren Wertschöpfung auf dem Einsatz digitaler Technologien beruht. Erklärtes Ziel des Verbandes ist es die Entwicklung der digitalen Wirtschaft in Deutschland nachhaltig mitzugestalten. Mit Mitgliedsunternehmen aus unterschiedlichen Segmenten der Internetindustrie ist der BVDW interdisziplinär aufgestellt. Der Hauptsitz des BVDW befindet sich in Düsseldorf. Weitere Informationen unter www.bvdw.org

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.