Hamburg-News-media-it-creative-industries-innovation-future-business
© mediaserver.hamburg.de/C. Spahrbier

ADC Festival 2015 auf St. Pauli mit groß angelegter Viral-Kampagne

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) präsentierte seine kreativen Pläne fürs kommende Jahr. Kongress-Thema der Werber: “Creating the Digital Hype”

Das ADC Festival 2015 findet vom 19. bis 23. Mai im Hamburger Stadtteil St. Pauli statt. Die Gegend um das Millerntor-Stadion, seine Themen und Bewohner sollen unmittelbar Einfluss auf das große Treffen der Kreativbranche nehmen und Protagonisten einer großangelegten Viral-Kampagne über kreative Kommunikation sein. Am Dienstag präsentierte der ADC in Hamburg seine Pläne für das Festival 2015. Erwartet werden mehr als 13.000 Besucher.

St. Paulis Sogwirkung nutzen

“St. Pauli ist sprichwörtlich in Deutschland und international für Feiern, Sünde, Milieu, aber auch für Fußball, Popkultur und Musik bekannt. Das Thema St. Pauli ist an sich schon ein Magnet, aber wie passt das zu Themen wie digitaler Kreation, Out-of-home oder Storytelling? Den Zusammenhang erklären wir mit den Virals”, sagt Heinrich Paravicini, ADC Fachbereichsvorstand Design und Inhaber der Hamburger Design-Agentur Mutabor, die 2015 dann schon zum dritten Mal für die Kommunikation des Festivals verantwortlich ist.

“Supergeil” – neue Ära der Kommunikation

Das ADC Festival besteht aus mehreren Modulen, so beschäftigt sich der hochkarätig besetzte ADC Kongress am 21. Mai mit dem Thema “Creating the Digital Hype”. Stephan Vogel, ADC Präsident: “Ob Autobauer, Verlagshaus oder FMCG – alle wollen den Youtube-Millionen-Klickhit, oder den Content, der die Massen auf ihre Content-Plattform zieht. Volvos Epic Split, Edekas Supergeil, Dove Real Beauty Sketches und der Hornbach Hammer sind die Vorboten einer neuen Ära der Kommunikation. Und in der gibt es nur eine wirkungsvolle Waffe: Kreativität.”

Insights liefern internationale Referenten wie Colleen DeCourcy (Global Executive Creative Director, Wieden + Kennedy), Rob Newlan (Head of EMEA, Facebook Creative Shop), Philipp Schröder (Country Director Germany and Austria, Tesla Motors) oder Kaoru Sugano (Creative Director/Creative Technologist, Dentsu Inc.).

Entscheidung für Millerntor-Stadion

Der Austragungsort der zentralen Veranstaltungen des größten Treffens der Kreativbranche im deutschsprachigen Raum ist das Millerntor-Stadion. Das Heimstadion des FC St. Pauli sowie die unmittelbare Umgebung lösen damit das Hamburger Oberhafenquartier ab, in das der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e. V. in den letzten beiden Jahren lud.

Förderer des ADC Festivals 2015 ist die Freie und Hansestadt Hamburg. Partner und Sponsoren des ADC Festivals sind Hapag Lloyd, Stage Entertainment, WallDecaux, Weischer.Media und flora&faunavisions.
ker

Quelle und weitere Informationen:
www.adc.de

Das ADC Festival 2015 im Überblick

Das ADC Festival 2015 besteht aus mehrere Modulen: ein hochkarätiger Kongress mit internationalen Referenten, eine der weltweit größten Ausstellungen kreativer Kommunikation, ein Nachwuchstag mit einem Kongress sowie die ADC Awards Show und After Show Party. Die Awards Show mit der Verleihung der ADC Nägel, der wichtigsten Preise der Kreativbranche, findet am 21. Mai erneut im TUI Operettenhaus an der Reeperbahn statt. Anschließend lädt der ADC zur After Show Party in die Fischauktionshalle.

Die Reeperbahn - Amüsiermeile im Wandel

Die Reeperbahn ist lebendige Legende. Einst schummriges Rotlichtviertel für Seeleute und Flaneure, im Wirtschaftswunderland der 1960er- und 1970er-Jahre Sprungbrett für Popkultur und die Beatles, zugleich urdeutsches Spießereldorado für verstohlen-unverhohlenen Sextourismus, wandelt sich das Rotlichtviertel seit den 1990er-Jahren in ein Szeneviertel der besonderen Art – mit Bars und Musikclubs neben Kunstgalerien, Kabarett und Theaterhäusern, Musicalpalästen und edlen Restaurants. Die zentrale Straße im Hamburger Vergnügungsviertel ist 930 Meter lang, gesäumt von Nachtclubs und Bars,

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.