Titel Luftfahrt
Airbus_Wizz Air - © Airbus

Wizz Air bestätigt Bestellung von 110 A321neo-Flugzeugen

Größter Auftrag der Firmengeschichte. Vorvertrag von der Paris Air Show in Le Bourget in Fixgeschäft umgewandelt.

Auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Wizz Air deinen Vorvertrag über 110 A231neo-Flugzeuge unterzeichnet. Jetzt hat die größte Billigfluglinie in Ost- und Zentraleuropa den Auftrag für den Hamburger Flugzeugbauer Airbus bestätigt. Die Maschinen des spritsparenden Mittelstreckenjets sollen 2019 und 2024 ausgeliefert werden. Das Abkommen ist der größte Einzelauftrag für den beliebten A321neo. Insgesamt wurden bislang mehr als 4.300 neo-Flieger bei Airbus bestellt.

Wizz Air hat die A321neo mit einem flexiblem Kabinenlayout für 239 Sitzplätze im 18-Zoll-Standard-Komfort geordert. Derzeit beitreibt Wizz Air mit 63 Mittelstreckenjets der A320-Familie mit 380 Strecken und 22 Basen eines der umfangreichsten Netze in Mittel- und Osteuropa.

Schlüsselpartner für die weitere Expansion

“Dieser Auftrag wird uns helfen, unsere starke Marktposition in Mittel- und Osteuropa auszubauen. Er sorgt für eine verbesserte, erhebliche Flexibilität in unserer Flotte und entspricht damit unseren Wachstumsanforderungen “, sagte József Váradi, CEO Wizz Air. “Das neue Flugzeug wird uns ermöglichen, unseren Kostenvorteil dank der Innovationen in der Kabine, modernster Motorentechnologie und anderen Effizienzverbesserungen zu erhalten, während gleichzeitig der Passagierkomfort und das Flugerlebnis verbessert wurden. Airbus ist ein wichtiger Partner für uns und wir glauben, dass Airbus das beste Flugzeug baut, um unsere Märkte zu bedienen. Wir sind daher sehr glücklich, unsere langjährige Beziehung mit Airbus fortzusetzen.”

Vertrauen bestätigt

“Wir sind sehr glücklich, dass Wizz Air sein Vertrauen in unsere A320-Familie bestätigt hat. Die A320neo-Familie, zu der auch die A321neo gehört, sind unschlagbar in Produktivität und Kraftstoffeffizienz und ermöglichen es Wizz Air, Streckennetz und Flugangebot zu erweitern’', sagte John Leahy, Airbus Chief Operating Officer Customers. “Die A320-Familie bietet die niedrigsten Betriebskosten und den höchsten Passagierkomfort mit der breitesten geräumigste Kabine ihrer Klasse, die auch bei den schnelleren Flughafenlaufzeiten Vorteile bietet.”

Branchenführer beim Treibstoffsparen

Die Flugzeuge der A320neo-Familie bietet die niedrigsten Betriebskosten aller Single-Aisle-Flugzeuge. Heute konnen dank ihrer modernen Technologie 15 Prozent des Treibstoffverbrauchs eingespart werden, 2020 werden es sogar 20 Prozent sein. Mit Jets in drei Größen (A319neo, A320neo und A321neo) und Platz für 100 bis 240 Passagiere, deckt die A320neo-Familie nahtlos das gesamte Mittelstreckensegment ab. Bis heute hat Airbus mehr als 12.200 Single-Aisle-CEO und NEO Flugzeuge verkauft und über 6.700 CEO an mehr als 300 Betreiber weltweit geliefert. Das Flugzeug wird in Hamburg produziert.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.airbus.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.