Titel Luftfahrt
TUHH Hauptgebäude - © Lina P.A. Nguyen

Wirtschaftsbehörde fördert TUHH-Nachwuchscampus

20.000 Euro für die Zusammenarbeit von Firmen und Schulen: Zu den Kernthemen zählen Luftfahrt, Maritime Systeme und Grüne Technologien

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation fördert das Projekt Nachwuchscampus der Technischen Universität Hamburg (TUHH) und des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden mit 20.000 Euro. Der Nachwuchscampus gestaltet die Zusammenarbeit von Firmen mit Schülerinnen und Schülern und bietet eine praktische Berufsorientierung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik („MINT”). Im Mittelpunkt stehen Cluster- und Kernthemen der Freien und Hansestadt Hamburg und der TUHH wie IT und Medien, Life Sciences, Luftfahrt, Maritime Systeme und Grüne Technologien. Die Förderung gilt für das Schuljahr 2016/17.

Einblick in technisch-wissenschaftliche Bereiche

Im Rahmen des Projektes besuchen Schülerinnen und Schüler die Firmen und präsentieren dort ihr Wissen über das Unternehmen. Sie üben zu recherchieren, auch um sich auf spätere Bewerbungen vorzubereiten, und zu präsentieren. Zudem werden Experimente an der TUHH durchgeführt, die einen Einblick in den technisch-wissenschaftlichen Bereich des Unternehmens geben. „Das Format ist außergewöhnlich. Die Führungskräfte von morgen lernen die wichtigen Cluster Hamburgs, ihre Vernetzung und damit eine moderne Wirtschaftspolitik kennen“, sagt Wirtschaftssenator Frank Horch.

Eine Initiative des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden e.V

Abgerundet wird das Projekt mit einer zentralen Veranstaltung, in der die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse einer Öffentlichkeit vorstellen. Lehrkräfte erhalten zeitgleich eine Fortbildung für die selbstständige Durchführung von Schul-Unternehmenskooperationen. Initiiert wurde der Nachwuchscampus 2013 vom Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden e.V, der diesen für das Schuljahr 2016/17 mit 10.000 Euro unterstützt. Der Nachwuchscampus ist eine Kooperation des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden e.V., der Technischen Universität Hamburg (TUHH) und der Kinderforscher an der TUHH.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.nachwuchscampus.de
www.tuhh.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.