Titel Luftfahrt
Wartung - © © Gregor Schläger / Lufthansa Technik AG

Vertragsverlängerung für Komponentenversorgung von Wamos Air

Die spanische Charterfluggesellschaft Wamos Air und Lufthansa Technik AG haben ihre bestehende Kooperation verlängert

Seit 2003 versorgt die in Hamburg ansässige Lufthansa Technik über einen Total Component Support TCS® Vertrag umfassend die Boeing 747-400 Flotte von Spaniens drittgrößter Langstrecken-Fluglinie mit Komponenten und Geräten. Wamos Air, ein Tochterunternehmen der Royal Caribbean Cruises Ltd., hieß bis zum Umbenennung vom 17. Dezember 2014 Pullmantur Air. Aus Anlass der Flottenvergrößerung von Wamos Air um eine fünfte Boeing 747-400 wurde der bestehende Vertrag jetzt um weitere zwei Jahre verlängert. Der Service des neuen Vertrages umfasst neben der Reparatur und Überholung der Komponenten auch Lagerhaltung und Pooling am Wamos Air Hauptstandort in Madrid.

Auch nach der Umfirmierung LHT treu geblieben

Enrique Saiz, General Manager von Wamos Air, sagte: „Wir sind mit den Leistungen von Lufthansa Technik sehr zufrieden. In der zwölfjährigen Zusammenarbeit hat das Unternehmen seine Zuverlässigkeit deutlich bewiesen. Wir freuen uns darauf, weiter mit der Unterstützung von Lufthansa Technik zu wachsen.”

Georgios Ouzounidis, Vertriebsdirektor Europa bei Lufthansa Technik, ergänzte: „Lufthansa Technik hat Wamos Air vom ersten Tag des Flugbetriebes an mit technischen Services unterstützt. Wir sind sehr froh darüber, dass wir unsere vertrauensvolle Beziehung mit Wamos Air fortsetzen können. Unsere langjährige Erfahrung bei Wartungs-, Reparatur und Überholungsleistungen für die Boeing 747-400 ist dabei die perfekte Ausgangsbasis, um die Qualität zu liefern, die Wamos Air für das weitere Wachstum benötigt.”
him

Quelle und weitere Informationen:
www.lufthansa-technik.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.