Titel Luftfahrt
© Ryanair

Ryanair verdoppelt den Betrieb in Hamburg

Basis am Hamburg Airport ab 1. November 2016. Neue Strecken nach Brüssel, Dublin, Gran Canaria, London, Manchester, Mailand und Sofia

Die irische Fluggesellschaft Ryanair baut ihr Engagement in Hamburg deutlich aus. Ab dem 1. November wird eine neue Basis am Flughafen Hamburg eröffnet. Zwei Flugzeuge werden dort stationiert – eine Investition von 200 Millionen US-Dollar, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Außerdem soll es sieben neue Strecken geben: Brüssel, Dublin, Gran Canaria, London-Stansted, Manchester, Mailand-Bergamo und Sofia, sowie eine Winterverbindung nach Palma.

Mit der Eröffnung der 8. deutschen Basis wird Ryanair im Winterflugplan 2016/2017 den Betrieb am Flughafen Hamburg verdoppeln. Ryanair rechnet mit 650.000 Kunden pro Jahr von und nach Hamburg.

Bekenntnis zum Standort Hamburg

“Unser Winterflugplan macht Ryanair noch attraktiver für Geschäfts- und Freizeitreisende und wir freuen uns auf den Ausbau des Streckennetzes und des Flugverkehrs in Deutschland”, so Chief Marketing Officer von Ryanair, Kenny Jacobs. “Das ist ein klares Bekenntnis zur Hansestadt und ihrer Metropolregion. Die Vielfalt in unserem Streckennetz wächst weiter, so dass die Business- wie auch Privatreisenden mehr Auswahl haben. Ich bin sicher, dass das neue Angebot von Ryanair gut angenommen wird”, sagte Hamburg Airport Chef Michael Eggenschwiler.
kk

Quelle und weitere Informationen:
www.ryanair.com
www.hamburg-airport.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.