Titel Luftfahrt
LHT Puerto Rico - © Lufthansa Technik

Erster Spatenstich für Lufthansa Technik Puerto Rico

Baustart für fünf Überholungslinien. Bis zu 400 Mitarbeiter sollen ab 2016 dort eingesetzt werden

Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben der Gouverneur von Puerto Rico, Alejandro Garcia Padilla, und Dr. Thomas Stüger, Vorstand Produkt & Service der Lufthansa Technik AG, am Donnerstag den Bau des neuen Überholungsstandortes Lufthansa Technik Puerto Rico gestartet. Damit verstärkt Lufthansa Technik ihre Präsenz auf dem amerikanischen Kontinent und ergänzt ihr Angebot um Instandhaltungsleistungen für Flugzeuge der Airbus A320-Familie. Bereits jetzt ist das Unternehmen über Hawker Pacific Aerospace, BizJet und Lufthansa Technik Component Services in den USA aktiv.

Zugang zu neuen Märkten

“Lufthansa Technik Puerto Rico wird uns den Zugang zum weltgrößten Luftfahrtmarkt in vielerlei Hinsicht erleichtern und uns näher an unsere bestehenden und potenziellen Kunden bringen. Mit Jetblue und Spirit Airlines haben wir bereits verlässliche Partner und Kunden gefunden, deren Anforderungen rund um die Flugzeuginstandhaltung Lufthansa Technik Puerto Rico bestens bedienen kann”, sagte Thomas Stüger nach einer Mitteilung des Unternehmens vom Donnerstag.

400 Mitarbeiter ab 2016

Der neue Hangar in Puerto Rico wird auf einer Fläche von mehr als 20.000 m2 über fünf Überholungslinien verfügen. Dank modernster Technologien können die Maschinen in einer Linie im Anschluss an die Überholung lackiert werden. Bis zu 400 hochqualifizierte Mitarbeiter werden ab 2016 auf fünf Linien Flugzeuge überholen und instand setzen.

Lufthansa Technik

Der Lufthansa Technik Konzern mit seinem Stammsitz in Hamburg gehört mit über 30 Tochterunternehmen und Beteiligungsgesellschaften sowie mehr als 26.000 Mitarbeitern weltweit zu den bedeutendsten Anbietern flugzeugtechnischer Dienstleistungen. Das Angebot von Lufthansa Technik umfasst das gesamte Service-Spektrum für Verkehrsflugzeuge in den Bereichen
Wartung, Reparatur, Überholung, Modifikation und Umrüstung, Triebwerke und Komponenten.
ker

Quelle:
www.lufthansa-technik.com/aktuel

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.