Titel Luftfahrt
Renate Matthei, Staatssekretär Jo Dreiseitel, Dr. Tanja Zeeb, Dr. Jörg Merlein und Barbara Kohl, Präsidentin von Soroptimist International Deutschland (ProTechnicale)

proTechnicale: Mehr Frauenpower in Ingenieursberufen

Die Hamburger Initiative proTechnicale erhält den Soroptimist Deutschland Preis 2017. Ziel: mehr Frauen für technische Berufe begeistern

Der Soroptimist Deutschland Preis zeichnet alle zwei Jahre Verdienste um die Verbesserung der Stellung der Frau in der Gesellschaft aus. Gewinner des diesjährigen, mit 20.000 Euro dotierten Soroptimist Deutschland Preises ist proTechnicale. „proTechnicale ist ein Projekt, das Horizonte öffnet und erweitert“, begründet Soroptimist International Deutschland Präsidentin Barbara Kohl die Entscheidung. „Junge Frauen werden für technische und naturwissenschaftliche Studiengänge und Berufe begeistert und haben die Möglichkeit, ein Netzwerk in Industrie und Universität aufzubauen und die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln.“ Das Preisgeld soll sowohl für ein Vollstipendium als auch zur Finanzierung persönlichkeitsbildender Workshops wie Philosophie, Rhetorik und Improvisationstheater verwendet werden.

Das Konzept von proTechnicale

proTechnicale bietet eine Art freiwilliges technisches Jahr speziell für junge Frauen an und zudem ein Programm zur Studienorientierung und Studienvorbereitung im technischen Bereich. Egal ob sich die Frauen für Luft- und Raumfahrt, erneuerbare Energien oder einen anderen Ingenieursberuf interessieren – das elfmonatige Programm soll es ermöglichen, die technischen Fähigkeiten zu erproben und auszubauen, sich frühzeitig mit Industrie und Hochschulen zu vernetzen und sich mit anderen technisch interessierten Frauen auszutauschen. Seit 2016 hat pro Technicale seinen Sitz im ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung und ermöglicht den jungen Frauen so den direkten Austausch mit den ansässigen Luftfahrtunternehmen. Das Programm umfasst wissenschaftliche Grundkurse an technischen Hochschulen, eine Einführung in die elementaren Fertigkeiten des Ingenieursberufs und nationale sowie internationale Praktika.
mm

Weitere Informationen:
www.erneuerbare-energien-hamburg.de
www.protechnicale.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.