Titel Luftfahrt
Emirates’ new A380 is on display for visitors of the 2015 Dubai Airshow, a biennial aviation industry gathering held at Al Maktoum International at Dubai World Central - ©  JV REYMONDON / Airbus Group 2015

Luftfahrtstandort Hamburg präsentiert sich in Dubai

Luftfahrtcluster Hamburg Aviation vertritt die Branche vom 8. bis 12. November auf der Dubai Airshow. Aussteller aus 60 Ländern auf weltweit wichtiger Messe

Mit über 1100 Ausstellern aus 60 Ländern zählt die zweijährig stattfindende Dubai Airshow zu den global bedeutsamen Luftfahrtmessen. In diesem Jahr ist erstmals der Luftfahrtstandort Hamburg mit einer eigenen Präsenz auf der Dubai Airshow vom 8. bis 12. November vertreten. Das Cluster Hamburg Aviation repräsentiert den weltweit drittgrößten zivilen Standort der Luftfahrtindustrie als Teil des offiziellen Deutschland-Pavillions.

Internationales Profil schärfen

„Gleich zwei unserer Hamburger Kernfelder haben in der Golfregion besonderes Gewicht: Der Bereich Kabine und der Bereich Wartung und Modifikation“, sagt Dr. Franz Josef Kirschfink, Geschäftsführer von Hamburg Aviation. „Zudem eröffnet mit dem ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung 2016 eines der weltweit innovativsten Luftfahrt-Forschungszentren in Hamburg. Das Hamburg Centre of Aviation Training (HCAT) hat sich im Bildungsbereich international etabliert. Mit unserem Auftritt als Teil des Deutschland-Pavillions möchten wir unser internationales Profil schärfen und zeigen, warum Hamburg in der zivilen Luftfahrt zu Recht zur Weltspitze zählt.“

Enge Verbindungen zur Golfregion

Hamburgs Luftfahrtindustrie ist der Golfregion eng verbunden: Dubais „Flag-Carrier“ Emirates ist mit 140 fest bestellten Airbus A380 der mit Abstand größte Kunde des Modells und zudem seit diesem Jahr einer der Platinum-Sponsoren des von Hamburg Aviation ausgerichteten Kabinen-„Oscars“, dem Crystal Cabin Award. Nachbar-Airline Qatar Airways ist Erstkunde des neuen Airbus A320neo und wird diesen in wenigen Monaten an der Elbe in Empfang nehmen.

Auch Lufthansa Technik, einer der Weltmarktführer im Segment Wartung und Modifikation, kann in der Golfregion einen Kundenstamm vorweisen. Mit Vartan Product Support oder Asscom haben zudem auch mehrere Zulieferer aus der Hansestadt Dependancen in den Emiraten.

Aufträge in Milliardenhöhe

Die Dubai Airshow 2015 findet vom 8. bis 12. November auf dem Gelände des Dubai World Central Airports vor den Toren südlich der Wüstenmetropole statt. Die Bedeutung der 1986 erstmals ausgetragenen Messe geht mittlerweile weit über die arabische Halbinsel hinaus: Mit Ausstellern aus 60 Ländern wird das internationale Who-is-Who der zivilen sowie militärischen Luftfahrt vertreten sein. Das Messegelände beherbergt mehr als 160 Flugzeuge.

Zu den Schwerpunktthemen der Dubai Airshow 2015 zählen 3D-Druck sowie Aus- und Weiterbildung. Auf der vergangenen Dubai Airshow im Jahr 2013 wurden Aufträge im Wert von rund 200 Milliarden Euro verzeichnet.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.hamburg-aviation.com

Über Hamburg Aviation

Mit mehr als 40.000 hochqualifizierten Fachkräften ist Hamburg Aviation einer der größten Standorte der zivilen Luftfahrtindustrie weltweit. Neben den beiden Branchenriesen Airbus und Lufthansa Technik sowie dem Hamburg Airport tragen mehr als 300 Zulieferer sowie vielfältige technologisch-wissenschaftliche Institutionen zum Know-how bei. Um ihren Standort zu fördern, haben sich Unternehmen, Hochschulen, Verbände, Wirtschaftsbehörde und weitere Partner zum Cluster Hamburg Aviation zusammengeschlossen.

Hamburg Aviation konzentriert sich auf fünf Produktwelten: Entwicklung und Bau von Flugzeugen und Flugzeugsystemen, Entwicklung und Bau von Kabinen und ihren Systemen, Optimierung der Aviation Services, Effizienzsteigerung der Lufttransportsysteme sowie luftfahrtbezogene Informations- und Kommunikationstechnologien. 2008 wurde Hamburgs Luftfahrtcluster vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zum Spitzencluster gekürt. 2014 wurde Hamburg Aviation von der ECEI-Initiative der Europäischen Kommission mit dem GOLD Label als eines der am besten gemanagten Cluster Europas ausgezeichnet.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.