Titel Luftfahrt
Hamburg Aviation Nachwuchspreis - © Hamburg Aviation Thies Ibold

Hamburg Aviation Nachwuchspreis 2017: Das sind die Sieger

Gleich beide Erstplatzierte kommen aus der Schmiede des Composite Technology Center Stade

Maximilian Schuster von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und Filipp Köhler von der Chalmers University of Technology erhielten am Donnerstag im Rahmen des 50. Hamburg Aviation Forum den Hamburg Aviation Nachwuchspreis 2017 für die beste standortrelevante Abschlussarbeit zu einem luftfahrtrelevanten Thema. Erstmals wurde ein Preis für die beste Bachelor- und die beste Master-Arbeit vergeben. Zum 50. Forum trafen sich über 200 Vertreter des Luftfahrtstandorts im Hotel Hafen Hamburg.

Und das sind die Sieger-Konzepte

Mit dem Composite Technology Center Stade (CTC GmbH) betreut erstmals dasselbe Unternehmen beide Erstplatzierte des Nachwuchspreises. In der Kategorie „Bachelorarbeit“ konnte Maximilian Schuster die Jury überzeugen. Seine an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin entstandene Arbeit wurde in Kooperation mit der CTC Stade GmbH verfasst und untersucht die Wiederverwendbarkeit ausgedienter „Prepeg“, Bündel aus karbonfaserverstärktem Kunststoff, die sich unter Hitze zu einem festen Material für den Flugzeugbau zusammenschmelzen lassen.

Das erstplatzierte Konzept in der Kategorie „Master“ wurde von Filipp Köhler von der Chalmers University of Technology Göteburg verfasst und ebenfalls gemeinsam mit den CFK-Spezialisten vom Stader CTC erarbeitet. Köhler entwickelte in seiner siegreichen Masterarbeit Methoden für die automatisierte Herstellung von Verbundwerkstoffen, bei der unterschiedliche Faserarten miteinander kombiniert werden. Der so genannte „Hybrid SMC Prozess“ kommt beispielsweise bei der Produktion von besonders leichten Verbundbauteilen in der Flugzeugkabine zum Einsatz.

Verliehen wird der Hamburg Aviation Nachwuchspreis von Hamburg Aviation mit Unterstützung von Airbus, der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, dem Hamburg Centre of Aviation Training e.V., Hanse Aerospace, HECAS e.V., und Lufthansa Technik.
kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-aviation.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.