Titel Luftfahrt
Luftfahrt - © www.mediaserver.hamburg.de/M. Brinckmann

Hamburg Aviation Conference diskutiert Service und Kundenbindung

Noch bis heute diskutieren CEOs, Senior Management und Experten aus den Bereichen Luftfahrt, Travel, Handel und Wissenschaft aktuelle Themen der Luftfahrt

Die 18. Hamburg Aviation Conference 2014 findet vom 10. Februar bis 12. Februar 2015 im Mövenpick Hotel Hamburg statt. Die Konferenz wird veranstaltet von dem Beratungsunternehmen XXL Solutions. Marketingpartner sind der Hamburger Flughafen, Airbus, die weltweite Agentur ICLP, Lumexis (USA) und Guest Logix (Kanada).

Service und Kundenbindung verbessern

Mit ihrem Themen- und Teilnehmermix, der Menschen mit Fachwissen aus der Flugbranche und Wirtschaftsbereichen von außerhalb verbindet, hat sich die Hamburg Aviation Conference seit ihrer Gründung 1996 zu einer festen Größe in der Luftfahrtbranche entwickelt. Im Fokus des diesjährigen Treffens steht neben High-Tech und Internet an Board vor allem das Thema “Service und Kundenbindung”. Gegenüber dem Hamburger Luftfahrtjournalisten Andreas Spaeth hat Hamburgs Flughafenchef Michael Eggenschwiler im Interview erläutern, warum gerade “Service und Kundenbindung” Michael Eggenschwiler für ihn so eine hohe Priorität hat. “Flughäfen müssen lernen, mit ihren Kundinnen und Kunden in Kontakt zu treten, denn diese halten sich vor oder nach ihren Flügen für eine beträchtliche Zeitspanne am Flughafen auf.” Eggenschwiler sagte weiter: “Im Interesse unserer Passagiere sollten Flughäfen, Fluglinien und die Bodenabfertigung Passagierdaten auf dieselbe Weise austauschen, wie das bereits bei den Betriebsdaten der Fall ist.”

Teilnehmer aus aller Welt

Während des dreitägigen Treffens wird der CEO des Hamburger Flughafens sich intensiv mit den Delegierten aus aller Welt austauschen, die für das Treffen nach Hamburg gereist sind. Dazu gehören Vertreter und CEOs von mehr als 25 Flughäfen, darunter aus New York City, Kuwait, Kiew, London und Wien, und Fluggesellschaften wie Aegean, British Midland, Brussels Airlines, KLM, Kuwait Airways, Monarch Airlines, Oneworld, Ukraine Int. Airlines, Virgin Atlantic. Ebenfalls an der Konferenz nehmen Wissenschafter der Universitäten Dublin, London, Bologna, Rome, Coburg, Dortmund, Frankfurt und Hamburg teil sowie Vertreter von Start-Ups, Unternehmen der MITT-Branche und des Handels.

42. Hamburg Aviation Forum

Bereits in der kommenden Woche werden die Themen der Hamburg Aviation Conference beim 42. Hamburg Aviation Forum fortgeführt werden. Das Treffen am 19. Februar wird sich im Hotel Hafen Hamburg der
„Informations- und Kommunikationstechnologie in der Luftfahrt” widmen.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburgaviationconference.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.