Titel Luftfahrt
Crystal Cabin Awards 2015 - © Hamburg Aviation

Innovationen in der Flugzeugkabine: Showdown beim Crystal Cabin Award

Die Finalisten des Luftfahrt-Branchenpreises für 2015 stehen fest. Preisverleihung am 14. April in Hamburg

Die 21 Finalisten des 9. Crystal Cabin Award, der internationalen Branchen-Auszeichnung im Bereich Flugzeugkabinen, stehen fest. Gleich in mehreren der sieben Kategorien komme es dieses Jahr zum Schlagabtausch namhafter Branchengrößen: So treten in der Kategorie „Premium- & VIP-Produkte“ die A380-Kabinen von Etihad und Qatar Airways gegeneinander an, in der Kategorie „Design und visionäre Konzepte“ befinden sich mit Boeing und Embraer zwei Flugzeughersteller unter den letzten Drei. In der Kategorie „Komfort-Systeme“ stehen sich diesmal drei technische Konzepte von Recaro, Lufthansa Systems und ViaSat gegenüber.

Die 21 Finalisten setzen sich aus einer Shortlist von 68 Bewerbern aus 18 Ländern zusammen. Gewählt wurden sie von einer international hochrangig besetzten 24-köpfigen Jury. Die Sieger werden wie jedes Jahr anlässlich der Aircraft Interiors Expo 2015 am 14. April in Hamburg bekannt gegeben.

Innovative und zukunftsweisende Produkte

Besonders erfolgreich punktete Boeing bei der Jury: Der US-Hersteller ist gleich mit zwei Einreichungen unter den 21 Finalisten vertreten, beispielsweise in der Kategorie „Design und visionäre Konzepte“, wo mit einem neu entwickelten geräumigen Eingangsbereich für die 777-Kabine samt Lichtkonzept, „Premium Arch“ genannt, der Sprung unter die letzten Drei gelang. Dort tritt das Produkt gegen Panasonic Avionics und Embraer an.

Keine Trends für die Economy Class, dafür umso spannendere Finalgegner wurden von der Jury-Mitgliedern in der Kategorie „Premium- & VIP-Produkte“ gewählt: Hier sind sowohl Etihad Airways als auch der direkte Konkurrent Qatar Airways mit ihrem First Class-Kabinenkonzept im Airbus A380 vertreten.

Smartphone mit Bordsystem verbinden

Das Gros der Flugreisenden wird jedoch zukünftig wohl eher einem Finalisten der Kategorie „Komfort-Systeme“ begegnen können. Eine Kategorie, die in diesem Jahr ganz im Zeichen der Konnektivität steht. So bietet der Economy-Sitz CL3710 des schwäbischen Sitzherstellers Recaro dem Passagier nicht nur dank integriertem 13,3-Zoll-Flatscreen auch auf dem längsten Langstreckenflug „großes Kino“, sondern zusätzlich auch eine Schnittstelle, um das eigene Smartphone mit dem Bordsystem zu verbinden und darin zu nutzen. Lufthansa Systems tritt mit einer BoardConnect In-Seat-Lösung an und das US-Unternehmen ViaSat präsentiert seine satellitengestützte Fly-Fi-Lösung um auch Kinofilme über den Wolken zu streamen.

Innovative Mechanismen

Effiziente Lösungen zeichnen auch die Kategorie “Material & technische Komponenten“ aus. Mit einem neuen Konzept für das Fallenlassen von Sauerstoffmasken schaffte es das Dresdner Fraunhofer-Institut ins Finale. Smart FLUOX erreicht dabei in allen Kategorien eine Effizienzsteigerung von 80 bis 90 Prozent gegenüber den herkömmlichen elektomagnetischen Mechanismen.

Etabliert hat sich mittlerweile auch die Kategorie „Grüne Kabine, Gesundheit, Sicherheit & Umwelt“. Unter den Finalisten: Das neuseeländische Unternehmen Phitek mit seinen Economy Headphones. Ein ausgeklügeltes Trocknersystem von CTT Systems bremst die Kondensation der Kabinenluft an der kalten Rumpfstruktur.

Noch nicht als Serienprodukt umgesetzt sind die Finalistenkonzepte in der siebten Kategorie „Universität“. Unter den letzten Drei der diesjährigen Staffel finden sich Hochschulen aus Deutschland, den Niederlanden und den USA.

Siegerehrung im Hotel Atlantic Kempinski

Alle Produkte und Konzepte der Finalisten werden auf der weltgrößten Kabinenmesse Aircraft Interiors Expo (14. bis 16. April 2014) in Hamburg in der Crystal Cabin Award Galerie (Halle B6 6C10) präsentiert. Hier werden die Gewinner auch am zweiten Messetag (15. April, 11 Uhr) persönlich ihre Konzepte der Öffentlichkeit vorstellen. Die offizielle Siegerehrung und Übergabe der Trophäen findet am Abend zuvor bei einem feierlichen Dinner im Hotel Atlantic Kempinski in Hamburg statt.
jan/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.crystal-cabin-award.com
www.hamburg-aviation.de

Über den Crystal Cabin Award

Der Crystal Cabin Award ist der internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem Motto „Let your ideas take off“ prämiert eine hochkarätige Jury aus Wissenschaftlern, Ingenieuren, Vertretern von Flugzeugherstellern und Fluggesellschaften sowie Fachjournalisten außergewöhnliche Kabinenkonzepte und -produkte.

Der Wettbewerb wurde vom Luftfahrtcluster Hamburg Aviation ins Leben gerufen und wird vom Crystal Cabin Award e.V. organisiert. Seit 2007 wird diese Auszeichnung jedes Jahr im Rahmen der in Hamburg stattfindenden Aircraft Interiors Expo verliehen. Die Trophäen haben sich inzwischen zu einem weltweit bekannten und begehrten Gütesiegel entwickelt.
(Angaben: Hamburg Aviation)

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.