Titel Luftfahrt
Hamburg Airport - ©  Michael Penner

Bodensee-Verbindung zurück im Streckennetz von Hamburg Airport

Die belgische Airline VLM nimmt mit Friedrichshafen die dritte Verbindung ab Hamburg Airport auf

Ab dem 15. Februar 2016 ist Friedrichshafen wieder im Streckennetz von Hamburg Airport vertreten. Die belgische Regionalairline VLM verbindet Hamburg dann montags bis freitags zweimal täglich morgens und abends mit der Stadt am Bodensee. Zusätzlich gibt es eine Verbindung am Sonntag. Geflogen wird mit Turboprop-Maschinen des Typs Fokker 50, die über je 50 Sitzplätze verfügen.

34.000 Passagiere im Vorjahr

VLM übernimmt die Strecke zwischen Hamburg und Friedrichshafen von der österreichischen Fluggesellschaft Intersky, die die Verbindung im November 2015 aufgrund von Insolvenz einstellen musste. Im Jahr 2014 flogen über 41.000 Passagiere mit Intersky zwischen Hamburg und Friedrichshafen, im Jahr 2015 (Januar bis November) waren es knapp 34.000 Passagiere.

Beliebte Strecke bei Geschäftsreisenden und Urlaubern

„Wir freuen uns, dass wir so schnell eine neue Airline für die Strecke Hamburg – Friedrichshafen gewinnen konnten. Mit VLM übernimmt ein verlässlicher Partner diese bei Geschäftsreisenden und Urlaubern gleichermaßen beliebte Verbindung. Wir sind uns sicher, dass die Strecke auch mit VLM weiterhin gut von unseren Passagieren angenommen wird“, so Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.

Buchungen starten in wenigen Tagen

Mit der Strecke nach Friedrichshafen nimmt VLM bereits die dritte Verbindung ab Hamburg Airport auf. Seit April 2015 verbindet die Airline die Hansestadt zusätzlich mit Antwerpen in Belgien und Rotterdam in den Niederlanden. Die Flüge nach Friedrichshafen sind ab dem 11. Januar 2016 buchbar.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.hamburg-airport.de
www.flyvlm.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.